Ausflug der Regionalgruppe Bodensee-Oberschwaben nach Meersburg

pfeil_zurueck.jpg  Zurück

Bericht vom Ausflug der Regionalgruppe Bodensee-Oberschwaben
am Montag, 17.10.2012 nach Meersburg am Bodensee

Zur Bildergalerie ...


Leider konnten nur wenige Gruppenmitglieder bei dem Ausflug dabei sein, da einige aus terminlichen Gründen, andere aus gesundheitlichen absagen mussten.

Mit dem Auto fuhren wir bis Friedrichshafen und legten dort um 10:00 Uhr bei blauem Himmel und Sonnenschein mit dem Dampfschiff in Richtung Meersburg ab. Die Fahrt dauerte gut 1 Stunde und war herrlich. Leider lagen die Schweizer Berge etwas im Dunst. Doch auf der deutschen Seite war die Aussicht auf Rebenhänge und Obstgärten sowie die Orte Immenstaad und Hagnau umso besser. Das Ehepaar Ströhle (Gruppenmitglieder), das diesen Tag geplant hatte, erwartete uns schon an der Anlegestelle in Meersburg. Bei einem kleinen Bummel entlang der Promenade und durch die Stadt zeigten sie uns einige der Sehenswürdigkeiten.

Danach hieß es Treppensteigen! Viele Stufen führten uns hinauf zum Staatsweingut hoch über der Stadt. In der Gaststätte dort aßen wir bei herrlicher Aussicht zu Mittag. Anschließend gab es noch einen kurzen Rundgang zum Meersburger Schloss, bevor wir wieder die Treppenstufen runter mussten. Ein Spaziergang führte uns am See entlang, wo Frau Ströhle und Frau Krug die Gelegenheit nutzten, im Bodensee eine kleine Abkühlung zu suchen. Dann war Kaffeepause angesagt. Dort trafen wir uns mit Melitta, einem weiteren Gruppenmitglied, die vormittags arbeiten musste und mit dem Auto nachgekommen war. In gemütlicher und geselliger Runde verbrachten wir die Zeit bis zur Abfahrt, die leider viel zu schnell verging.

Es war ein wunderschöner Tag, den jeder genossen hat und sicher lange davon zehren kann.

Ursula Krug
Gruppenleiterin

 
 

Suche

kontakt.jpg

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)

SKYPEN Sie mit uns
Jeden Mittwoch
von 10:00 - 13:00 Uhr

Mehr Infos ...


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg