Der 3. Welt-Pankreaskrebstag am 17.11.2016

„Bauchspeicheldrüsenkrebs – wenig bekannt, wenig beachtet“ – dies war das Motto des dritten Welt-Pankreaskrebs-Tages.

Zur Bildergalerie auf www.welt-pankreaskrebstag.de

Auf Initiative und organisiert von Frau Katharina Stang, der Gründerin und Vorsitzenden der Selbsthilfeorganisation  „Tumore und Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse TEB e.V.“, fand die zentrale deutsche Veranstaltung dieses weltweiten Ereignisses heuer am 17. November in der Ludwigsburger Musikhalle statt.

Warum dieser Tag?
Weil wir uns nicht abfinden wollen und dürfen mit der weiterhin schlechten Prognose der oft tödlichen Erkrankung „Bauchspeicheldrüsenkrebs“. Weil wir wissen, dass es auch eines breiten Bewusstseins in unseren Gesellschaften über diese Krankheit und ihren Verlauf bedarf, um Fortschritte in Wissenschaft und klinischem Alltag zu bewirken. Weil wir wissen, dass auch in den besten Gesundheitssystemen unserer Welt Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs Rat und Beistand außerhalb von Krankenhäusern und Arzt-Praxen suchen.

http://welt-pankreaskrebstag.de/includes/media/WPCD2016/085j.jpgDie Welt sieht lila
– und Ludwigsburg sah lila am 17. November: über 100 Interessierte und Betroffene waren in die Ludwigsburger Musikhalle gekommen, um sich anhand von Experten-Vorträgen und Organ-Modellen, an Informationsständen und in vielen Gesprächen mit Betroffenen, ehrenamtlichen Unterstützern von „TEB e.V.“ und Referenten zu informieren – wie man die Krankheit früh und früher erkennt, wie man sie richtig einordnet und therapiert, wie sich mit den Folgen einer Therapie der Alltag meistern lässt und nicht zuletzt: wo man Rat, Hilfe und Beistand erhält, wenn man fürchtet, mit seiner Erkrankung nicht mehr weiter zu wissen. Ein mehr als erfolgreicher Tag, der ohne Zweifel vielen Menschen wieder ein bißchen mehr Wissen über die Krankheit „Bauchspeicheldrüsenkrebs“ und sehr viel mehr Kraft bei deren Bewältigung hat bieten können.

Namens des gesamten ärztlichen Beirats danke ich Frau Stang, Herrn Stang und dem gesamten Team von „TEB e.V.“ herzlich für die Organisation eines Tages, der Bauchspeicheldrüsenkrebs ein wenig bekannter und ein wenig mehr beachtet sein lassen wird.


Prof. Dr. Bodo Klump
Paracelsus-Krankenhaus Ruit
im Dezember 2016

 
 

Suche

kontakt.jpg

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)

SKYPEN Sie mit uns
Jeden Mittwoch
von 10:00 - 13:00 Uhr

Mehr Infos ...


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg