Ausflug der Regionalgruppe Bodensee-Oberschwaben und Allgäu-Schwaben Gruppen Betroffene und Angehörige am 06.09.2016

pfeil_zurueck.jpg  Zurück

 

Zur Bildergalerie ...

Schon lange wurde in den Gruppen über den diesjährigen Ausflug gesprochen, doch wir konnten uns auf kein Ziel einigen. Im Juli schlug Frau Krug, die Gruppenleiterin, dann vor, dass wir eine Rundfahrt auf dem Bodensee machen und anschließend mit der Bahn auf den Pfänder fahren. Davon waren alle begeistert. Leider mussten dann für diesen Nachmittag einige kurzfristig absagen und andere waren in Urlaub, sodass es eine kleine Gruppe war.

Ausgerechnet für diesen Tag war schlechtes Wetter angesagt. Doch wir hatten Glück und die Sonne schien; der Regen war schon am Tag davor. Wir trafen uns pünktlich in Bregenz am Hafen zur Schiffs-Rundfahrt um 14:00 Uhr. Mit einem großen Schiff der Bodenseeflotte ging die Fahrt durch die Bregenzer Bucht, vorbei an den Aufbauten der Bregenzer Festspiele bis zur Rheinmündung. Dann ging es rüber nach Lindau über Lochau mit dem neuen, schönen Hotel Kaiserstrand und zurück nach Bregenz. Während der einstündigen Fahrt erklärte der Kapitän alle Sehenswürdigkeiten. Wir genossen die Fahrt und die schöne Kulisse von Bergen und See.

Anschließend gingen wir zu Fuß, Dauer ca. 5 Minute, zur Pfänderbahn. Wir kamen gerade richtig zur nächsten Abfahrt. Als die Gondel auf halber Höhe war, hatten wir eine gigantische Aussicht über Bregenz, den Bodensee und die vor uns liegenden Berge. Oben auf dem Pfänder ging es natürlich zuerst zur Aussichtsplattform. Bei herrlichem, klarem Wetter sahen wir weit über den Bodensee und die rundum liegenden Berge Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Solche Ausblicke lassen einen fast andächtig werden vor dieser Schönheit der Natur. Anschließend teilte sich die Gruppe. Einige machten den Rundweg durch den Alpenwildpark mit Steinböcken, Murmeltieren und anderen typischen Tieren der Region, die anderen gingen auf Wanderwegen rund um den Gipfel. Zur vereinbarten Zeit trafen wir uns wieder und ruhten uns ein wenig auf den umstehenden Bänken aus. Dabei hatten wir einen Ausblick weit in die Allgäuer Berge hinein. Wir beschlossen, schon hier oben im Berghaus Pfänder einzukehren. Dort fanden wir dann einen schönen Platz auf der Sonnenterrasse und genossen bei Kaffee und Kuchen oder einem deftigen Vesper die herrliche Aussicht, die Sonne und anregende Gespräche. Später fuhren wir mit der Pfänderbahn wieder hinunter und ließen uns ein letztes Mal von der herrlichen Aussicht faszinieren.

Unten auf dem Parkplatz verabschiedeten wir uns dann voneinander und alle waren sich einig, dass es ein wunderschöner Tag war, an dem man einmal die Krankheit und ihre Probleme vergessen konnte.

Ursula Krug
Gruppenleiterin

 
 

Suche

kontakt.jpg

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)

SKYPEN Sie mit uns
Jeden Mittwoch
von 10:00 - 13:00 Uhr

Mehr Infos ...


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg