warum_kleingeldaktion.jpgWarum habe ich die Kleingeldaktion ins Leben gerufen?

Selbsthilfe ist mit eine der wichtigsten Säulen in unserem Gesundheitswesen, gleichzeitig auch die billigste. Doch ohne Geld geht auch in der Selbsthilfe nichts.

Immer wieder höre und lese ich, dass in Deutschland gerne und viel gespendet wird, um damit Kindern oder krebskranken Menschen zu helfen und damit ihre Not zu lindern oder in die Forschung zu investieren.

Seit 2006 leite ich als 1. Vorsitzende ehrenamtlich eine Bundes- und Landesgeschäftsstelle des gemeinnützigen und besonders förderungswürdigen Vereins TEB e. V. Tumore und Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse.

Stang.jpgMein Name ist Katharina Stang und ich bin im Themenbereich der Bauchspeicheldrüse weit über die Grenzen von Baden-Württemberg und Deutschland hinaus durchaus bekannt. Obwohl ich weder berühmt noch prominent bin, habe ich vielleicht mit einigen hohen Persönlichkeiten etwas gemeinsam - das Bundesverdienstkreuz am Bande. Tagtäglich, Stunde für Stunde setze ich mich für schwerstkranke Menschen ein und betreue sie und ihre Angehörigen rund um die Erkrankung Bauchspeicheldrüsenkrebs und gebe von meiner Seite alles!

Die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs macht Angst und stellt das gesamte Leben der Betroffenen, aber auch ihrer Partner, Kinder, Freunde und Bekannten auf den Kopf. Nichts ist mehr wie es war. Das Leben ist innerhalb von Sekunden plötzlich total verändert und oftmals wird man das erste Mal mit der Endlichkeit des Lebens konfrontiert.

In dieser Situation suchen Betroffene und deren Angehörige nach Hilfe und Unterstützung. Sie suchen eine feste Anlaufstelle, fachliche Informationen, Menschlichkeit und vor allem Zeit für ihre Anliegen.

Wann immer Betroffene oder deren Angehörige sich in einer Situation des Ausnahmezustandes befinden, weil gerade jetzt die Angst, Not und Ungewissheit am größten sind, können und dürfen sie sich an mich wenden. Oftmals treten diese Situationen ein, wenn andere Stellen und Einrichtungen, die diese Hilfe professionell anbieten, gerade nicht erreichbar sind, weil es die Arbeitszeiten nicht erlauben.

Leider, und das ist auch eine Tatsache, findet Bauchspeicheldrüsenkrebs in der Öffentlichkeit nur wenig Beachtung, weil diese Krebsart nur unzureichend bekannt ist. Dabei nimmt diese Erkrankung auch bei jüngeren Menschen zu. Bauchspeicheldrüsenkrebs ist grausam - es kann jeden treffen!

In all den vielen Jahren meiner ehrenamtlichen Tätigkeit habe ich noch keine prominente Persönlichkeit gefunden, die unseren Verein in irgendeiner Form materiell bedacht hätte, wenn es darum ging, für uns, die wir auch gemeinnützig sind, etwas zu tun, z. B. Geld für einen guten Zweck einzuspielen. Selbst von den vielen Millionen, die innerhalb weniger Stunden in Fernsehsendungen für eine Organisation eingenommen werden, die sich das Thema Krebs auf die Fahne geschrieben hat und deren Spendeneinkünfte ausschließlich dem Krankheitsbild Krebs zu Gute kommen sollen, bekam TEB e. V. noch nie eine finanzielle Unterstützung.

Deshalb stelle ich mir immer wieder die gleiche Frage: Warum ist das so?
Ist nicht bekannt, dass Bauchspeicheldrüsenkrebs zu einer der schlimmsten und aggressivsten Krebsarten gehört? Oder sind die Fallzahlen noch so gering, dass unsere Organisation und damit die verbundene Tätigkeit einfach geschmälert oder andere Organisationen bevorzugt werden?

Da wir, wie jede Organisation, planbare finanzielle Mittel benötigen, um unsere Aufgaben und Ziele zum Wohle der Betroffenen umsetzen zu können, versuche ich jetzt auf diesem Wege Sie, liebe Leser, zu erreichen und zu motivieren, auch uns mit Ihrer Spende zu berücksichtigen.

Damit Sie sich ein Bild von mir und unserem Verein machen können, lade ich Sie in die Bundes- und Landesgeschäftsstelle ein. Gerne können Sie sich ein eigenes Bild von unseren Mitarbeitern und unserem Vorstand machen und gleichzeitig unsere Arbeit, Aufgaben und Ziele mitverfolgen. Oder schauen Sie sich unsere Homepage oder das TEB Magazin an, dort finden Sie alles über uns und können auch nachverfolgen, was wir monatlich leisten.

Helfen und unterstützen Sie uns! Wir sind auf Ihre Spenden angewiesen und sichern Ihnen zu, sich persönlich von deren Verwendungszweck überzeugen zu können.

Bitte beteiligen Sie sich an unserer Kleingeldaktion, die bis zum 31.12.2017 läuft und auch im nächsten Jahr wieder neu aufgelegt wird. Wir freuen uns über jeden eingehenden Betrag.

Auf unserer Homepage und im nächsten Magazin werden wir ausführlich über das Ergebnis berichten, die Spender (wenn gewünscht) namentlich aufführen und die eingegangene Gesamtsumme für 2017 bekannt geben.

Wir danken allen, die uns bereits unterstützt haben und hoffen, dass der eine oder andere Euro von spendenwilligen Menschen an unsere Organisation geht.

Herzlichen Dank!

Katharina Stang

 
 

Suche

kontakt.jpg

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)

SKYPEN Sie mit uns
Jeden Mittwoch
von 10:00 - 13:00 Uhr

Mehr Infos ...


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg