Bericht Jahresabschlussfeier TEB e. V.

pfeil_zurueck.jpg  Zurück

Bericht Jahresabschluss – und Weihnachtsfeier
TEB e. V. am 06.Dezember 2012

Zur Bildergalerie ...

Am 06. Dezember 2012 fand die diesjährige Jahresabschluss- und Weihnachtsfeier der TEB e. V. Selbsthilfe in der Ludwigsburger Musikhalle statt. Eines sei vorweggenommen: das diesjährige Programm der Weihnachtsfeier war mal wieder außergewöhnlich toll. Inspiriert und organisiert war es durch Katharina und Helmut Stang, die wochenlang im Vorfeld alles geplant und durchdacht hatten. Vielen Dank dafür.

Bei Kaffee, Kuchen und weihnachtlichem Gebäck, gespendet von einer Vielzahl eng mit TEB verbundener Mitglieder, begrüßte Katharina Stang um 15 Uhr offiziell die Ehrengäste, Mitglieder, Mitarbeiter und alle Anwesenden. Herr Wolfgang Nitschke, Bezirksleiter der DAK, unterstützt – wie seit 2008 – mittels der Projektförderung nach § 20c SGB V die Raummiete für die Musikhalle. Auch hierfür ganz herzlichen Dank.

Weiter ging es zum Bericht durch Katharina Stang über die Ereignisse und Tätigkeiten im nun fast vergangenen Jahr 2012. Nachfolgend die wesentlichen Schwerpunkte dieses Berichtes:
Katharina Stang nutzte die Gelegenheit, um den vielen Unterstützern und Spendern für TEB e. V. herzlich zu danken. Seit Januar 2012 hat TEB den Status als Bundesverband.
Dr. Schuler(Helfensteinklinik Geislingen) ist neuer Vorsitzender des ärztlichen Beirats.
Das zunehmende Interesse an TEB e. V. spiegelt sich sowohl in der Neugründung der drei Regionalgruppen Würzburg / Unterfranken, Leipziger Land, Mittel- und Südsachsen als auch in der aktuellen Mitgliederzahl von 404 wider. Dies entspricht einem Wachstum von ca. 15%.
TEB e. V. hat in 2012 ein sehr vielfältiges Workshop-Programm angeboten. So gab es Sport für Tumorerkrankte, Sinneserfahrung mit Farben, Erläuterung von Befunden mit ihren Fachbegriffen, Entspannungsmethoden, Adventskranz binden sowie Nutzen und Vorteile von Heiltees.
Neben all diesen Programmen fanden auch in 2012 wieder Sprechstunden in Kliniken statt; das Expertentelefon war termingerecht verfügbar.
Patiententage wurden in Heidelberg, Tübingen und anderen weiteren Kliniken durchgeführt.
Ende September 2012 nahm TEB e. V. Selbsthilfe mit einem Informationsstand an einem Kongress in Hamburg zur Viszeralmedizin teil.
Im Mai 2012 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt.
Im September wurde ein Schulungswochenende zum Thema „Ehrenamt“ für die ehrenamtlichen Mitarbeiter von TEB e. V. durchgeführt.
Die Geschäftsstelle hat sich räumlich vergrössert: es gibt nun einen Seminarraum, der mit neuester Technik wie einem großen LED-Bildschirm, PC, Kamera und Sound-Paket, etc., gespendet von der Fa. Bükotec, ausgestattet wurde. Symbolisch wurde diese Spende am Tag der offenen Tür im Oktober in Form eines Spendenschecks von über 4.000,- EUR übergeben.
Es fand ein Besuch der Uniklinik Tübingen mit anschließender Schloss- und Klosterführung Bebenhausen statt.
Im Klinikum Ludwigsburg fand eine Maltherapie für Erkrankte statt, eine andere Art, sich von den Sorgen des Alltags zu lösen und zumindest für kurze Zeit zu vergessen.
Im Oktober fand eine Scheckübergabe durch TEB e. V. an die Alb-Fils-Kliniken statt. Hierbei handelt es sich um eine gebundene Spende an TEB e. V., die mit dem Verwendungszweck der Dieter-Hanselmann-Stiftung gekoppelt ist. Zweck der Stiftung ist, Menschen, die an der Bauchspeicheldrüse erkrankt und nicht ausreichend versichert oder finanziell abgesichert sind, in der letzten Lebensphase ein menschenwürdiges Sterben zu ermöglichen. Aus den Mitteln der Spende sollen weitere Antidekubitusmatratzen für die neue Palliativstation in der Klinik am Eichert angeschafft werden.
Im März fand zum wiederholten Male das Benefizkonzert der Country-Band R.E.A.C.H. statt. Hierbei handelt es sich um unentgeltlich auftretende Künstler, die es TEB e. V. im Rahmen des Konzertes ermöglichen, auf sich aufmerksam zu machen neue Kontakte zu knüpfen, die dann in persönlichen Gesprächen in der Geschäftsstelle vertieft werden können.
Im November wurden 2 Benefizkonzerte der TEBAllstars in Metzingen durchgeführt. Diese Benefizkonzerte fanden nach 2011 schon zum zweiten Mal statt. TEBAllstars ist eine Band aus jungen Musikern, die sich eigens für diese Benefizkonzerte zusammentun und eine hervorragende Bühnenshow mit Titeln von Rock bis Soft abliefern! Frau Stang merkte man noch immer die Begeisterung für die jungen Leute und ihr selbstloses Handeln an. Der Reinerlös aus den beiden Konzerten kommt TEB e. V. zu Gute, um damit eine Bürokraft in der Geschäftsstelle mitzufinanzieren. In Anschluss an die beiden Konzerte gaben die TEBAllstars bereits die Zusage für ein weiteres Konzert in 2013.
Ebenfalls in 2012 erfolgte eine Meinungsumfrage der Mitglieder zu den Themen: Wie kam man zu TEB e. V., Zufriedenheit mit den Angeboten, Qualität der Betreuung, ist TEB e. V. empfehlenswert, was könnte an Angeboten ergänzt und was verbessert werden. Nach Auswertung der Rückläufer kann sich TEB e. V. über grosse Zustimmung in allen Bereichen freuen.

Nach all dem, was in 2012 alles geleistet wurde, durfte natürlich auch der Ausblick auf 2013 nicht fehlen. So berichtete Frau Stang, das 2013 fünf neue Regionalgruppen gegründet werden.
Am 09. März 2013 wird es das 7. Ärzte- und Patientenseminar in der Ludwigsburger Musikhalle geben.
Ein Termin, bis zu dessen Eintritt sicher sehr viel bewegt werden wird, steht allerdings schon heute fest: Die Jahresabschluss- und Weihnachtsfeier 2013 wird am 14. Dezember 2013, diesmal an einem Samstag, in der Ludwigsburger Musikhalle stattfinden.
Ein Highlight des Nachmittags war die Band "Music Selection", bestehend aus Janine und Manfred Becker. Die beiden sind Künstler, die Spaß an jeglicher Musikrichtung haben, also Discomusik, Balladen, Schlager, Rock’n Roll. So nahmen sie die Anwesenden mit auf eine musikalische Zeitreise. Zu jeder Epoche gab es einen Abriss der geschichtlichen Ereignisse, die dann mit dem musikalisch passenden Hit hinterlegt wurden. So manch einem kam es vor, als seien die Dinge erst gestern geschehen und mal wieder wurde klar, wie schnell Zeit verfliegt! Die Zusammenstellung der Titel sowie der geschichtliche Hintergrund war in wochenlanger Kleinarbeit von Helmut Stang zusammengetragen worden, herausgekommen ist mal wieder etwas ganz tolles. Vielen herzlichen Dank dafür. Da Künstler in der Regel nicht kostenlos auftreten können, wurde der entsprechende Obulus aus einer Spende für die Musik von Dr. Wanner und Frau Wibel übernommen. Dafür ganz herzlichen Dank!

Die Zeit verging wie im Flug und schon war es Zeit zum Abendessen. Wie immer war auch hier eine tolle Auswahl von Katharina und Helmut Stang getroffen worden, von Suppe als Vorspeise über den Hauptgang und einem leckeren Nachtisch. Und schon wurde es Zeit für den nächsten Programmpunkt.
Katharina Stang ging nachfolgend nochmals auf die Countryband R.E.A.C.H. ein und bedankte sich für das Engagement der Bandmitglieder Rudi Schiffner, Erich Heiliger, Andy Rometsch, Clemens Morlock und Heinz Bart. Neben den in 2011 und 2012 stattgefundenen Benefizkonzerten wird es ein weiteres am 09. März 2013 geben, das Benefizkonzert für 2014 wurde bereits auf der Homepage von R.E.A.C.H. angekündigt.

Weiterer Dank ging explizit an die nun persönlich eingetroffenen Mitglieder von TEBAllstars: Matthias Wurst, Stephen Blaich, Rainer Gleim, Axel Reichle, Karl-Heinz Wallner, Simon Marder, Moritz Hermle, Fabian Braendle, Michael Labitzke, Selin Schönbeck, Marion Wetzel und Alexander Mann. Die musikalische Leitung hatte in diesem Jahr Stephen Blaich inne, die Moderation hatte Julian Hermle übernommen.

Ebenso dankte Katharina Stang dem Kooperationskinderchor des Liederkranzes Neuhausen & Uhlandschule Neuhausen für ihr Mitwirken im Konzert. Helmut Stang hatte einen Mitschnitt aus den Konzerten zusammengestellt, um den Anwesenden, die das Konzert verpasst hatten, einen Eindruck der tollen Leistung und Stimmung zu vermitteln. Selbstverständlich erhielten alle TEBAllstars eine Kopie dieses Mitschnittes.
Und dann kam ein weiteres Highlight: TEBAllstars überreichte Katharina Stang einen Spendenscheck über sage und schreibe 7.000,- EUR. Sichtlich gerührt nahm sie die Spende entgegen und bedankte sich nochmals im Namen von TEB e. V.

Kurz bevor der Nikolaus kam, nutzte Katharina Stang die Gelegenheit, sich bei allen Mitarbeitern der Geschäftsstelle, dem Vorstand der TEB e. V. , Dr. Schuler, Vertretern der Krankenkassen, dem Fachausschuss TEB e. V., den Regionalgruppenleitern, Frau Lauer vom Krebsverband, Frau Fritzmann von der Barmer GEK, Herrn und Frau Lacher für das tolle Essen und die Bewirtung sowie dem Hausmeister der Musikhalle und allen, die TEB e. V. so selbstlos und wohlwollend unterstützen, zu danken.

Joachim Horcher und Tanja Loewe dankten im Namen des Vorstands Katharina Stang und Helmut Stang für ihren selbstlosen, ehrenamtlichen Einsatz bei TEB e. V., der bis an die Grenzen der Belastbarkeit geht und keineswegs selbstverständlich ist. Sie überreichten das „Spendenschwein“, in dem im Laufe des Nachmittags für persönliche Verwendung für die Beiden gesammelt worden war. Es waren 320.- EUR, die zusammenkamen und die als Beitrag für ein Erholungswochenende gedacht sind. Katharina und Helmut bedanken sich recht herzlich bei allen, die zur Erzielung dieser Summe beigetragen haben.

Wie in den Jahren zuvor kam dann schließlich noch der Nikolaus. Auch in diesem Jahr spielte Herr Hermann Thierer denselben mit voller Überzeugung und rief mit seiner Rede zum Innehalten und Besinnen auf eigentliche Werte in dieser vorweihnachtlichen Zeit auf. Dafür erntete er grossen Applaus und machte sich dann noch ans Geschenke verteilen.

Alles in allem war es – wie immer – eine tolle, bestens organisierte und raffiniert durchdachte, kurzweilige Veranstaltung. Vielen, vielen Dank an Katharina und Helmut Stang für alles!

Grosser Dank geht an den DAK Landesverband für die Projektförderung nach § 20c SVGB V, ohne die diese Veranstaltung in der schönen Musikhalle nicht finanziert werden könnte.

Eine schöne restliche Vorweihnachtszeit, ein besinnliches Fest und alles Gute für 2013 wünscht Tanja Loewe.

 
 

Suche

kontakt.jpg

skypen.png
SKYPEN Sie mit uns

Mehr Infos ...


WEBSITES VON TEB
=================


bauchspeicheldruese-info.de
Fachliche Themen


welt-pankreaskrebstag.de
Alles über den WPCD

=================

SOCIAL MEDIA

facebook.png twitter.png
Hinweis aufgrund EuGH-Urteil zu Facebook: Es handelt sich hier um kein Plugin, sondern wir verlinken an dieser Stelle zu unseren Social Medias. Erst, wenn Sie die Seite z. B. Facebook besuchen, indem Sie den Link anklicken, werden Daten von Facebook erfasst. Ab dem Zeitpunkt gelten deren Richtlinien.
TEB bei Facebook
TEB bei Twitter

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg