Erfolgreiche Premiere: Podiumsdiskussion Gesundheit im Zelt

Alte Apotheke
Stuttgarter Straße 51
70469 Stuttgart

Zur Bildergalerie ...

Presseinformation vom 22.07.2013

Erfolgreiche Premiere: Podiumsdiskussion „Gesundheit im Zelt“ im Innenhof der Alten Apotheke in Stuttgart-Feuerbach stieß auf großes Interesse

Über 70 Interessierte kamen vor kurzem – trotz der sommerlichen Temperaturen - zur Premiere „Gesundheit im Zelt“ im Innenhof der Alten Apotheke in der Stuttgarter Straße in Stuttgart-Feuerbach und nutzten die Gelegenheit, mit Vertretern aus Gesundheitswesen und -politik direkt über ihre Anliegen und Wünsche zu diskutieren. Rede und Antwort standen hierbei Dr. Irmtraut Kruck, Ärztin für Innere Medizin und Kardiologie; Karin Maag MdB, Mitglied im Gesundheitsausschuss; Dr. Norbert Metke, Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung; Katharina Stang, 1. Vorsitzende des TEB e. V. Selbsthilfe und Dr. Petra Steinbeck, Inhaberin der Alten Apotheke und Initiatorin des Projektes. Daneben meldeten sich auch niedergelassene Ärzte aus Feuerbach und Vertreter der hiesigen Krankenkassen wie Oliver Kromer, stv. Leiter des Regionalzentrums Stuttgart der DAK-Gesundheit und Harald Müller, Landesvorsitzender der Barmer GEK, aus dem Publikum zu Wort.

Das Themenspektrum der rund zweistündigen Podiumsdiskussion war breit gefächert. Endlich konnten die Bürger direkt bei den Fachleuten Gesetze und Beschlüsse hinterfragen und Rückmeldung geben aufgrund deren Erfahrungen, bspw. mit Arzneimittel-Rabattverträgen. Zwar bedeuten diese laut Dr. Metke eine erhebliche Kostensenkung für die Krankenkassen und damit mehr Spielraum für neue und weitere medizinische Leistungen, für den einzelnen Patienten aber kann dies zu einem häufigen Wechsel des Medikaments führen, wenn sie dieses nicht vertragen. Aber auch der Sinn oder Unsinn von individuellen Gesundheitsleistungen, den sogenannten Igel-Leistungen oder das Hausarztmodell, der personelle Notstand in Krankenhäusern oder die Leitlinien des Gesundheitssystems wurden neben vielen weiteren medizinischen Themen hinterfragt und erörtert.

Auch wenn nicht jedes Anliegen bis ins Letzte beantwortet werden konnte, waren sowohl das Publikum als auch die Podiumsteilnehmer begeistert von dieser Erstveranstaltung der Alten Apotheke. Unter dem Motto „Miteinander reden ist besser als übereinander“ bedankte sich Karin Maag ganz herzlich bei der Organisatorin Dr. Petra Steinbeck, die sich mit den Teilnehmern einig ist, dass dies nicht die letzte Veranstaltung dieser Art gewesen sein soll.

Ziel der Aktion war das persönliche Anliegen von Dr. Petra Steinbeck, Bürger und Verantwortliche aus dem Gesundheitswesen direkt miteinander in Kontakt zu bringen, um ein besseres und verständnisvolleres Miteinander anzustoßen: „In unseren tagtäglichen Kontakten mit Kunden erleben wir in der Alten Apotheke viele Schicksale mit und den dringenden Wunsch der Patienten, qualifizierte Antworten auf ihre Sorgen und Nöte zu erhalten. Schließlich ist es das Geld der Patienten das im Gesundheitswesen verteilt wird und auch jenen zugute kommen soll. Da kam mir die Idee, einen direkten Dialog zu starten und ich denke, dies ist uns heute ganz gut gelungen.“

www.aa-s.de

Für Rückfragen zur Presseinformation:
Susanne Dieterich
Dipl.-Kfm./Freie Journalistin
Tel.: 0711/6787064
Fax: 0711/6787065
Mobil: 0171/2878665
E-Mail: dieterichkI7DxV2YxZgHkLbY3rSgTcWsYx4Rpressebuero-dieterich.de

 
 

Suche

kontakt.jpg

skypen.png
SKYPEN Sie mit uns

Mehr Infos ...


WEBSITES VON TEB
=================


bauchspeicheldruese-info.de
Fachliche Themen


welt-pankreaskrebstag.de
Alles über den WPCD

=================

SOCIAL MEDIA

facebook.png twitter.png
TEB bei Facebook
TEB bei Twitter

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg