Filmvorführung Bauspeicheldrüsenkrebs "Erkennen - Begreifen - Behandeln" mit anschließender Diskussion

pfeil_zurueck.jpg  Zurück

TEB e.V. zeigt am 19.08.2008 um 15:00 Uhr in der Rentenversicherungsanstalt im Zentrum, Rotebühlstr. 133, 70197 Stuttgart

den Film der Firma Roche
"Bauchspeichelsdrüsenkrebs - Erkennen - Behandeln - Begreifen" in voller Länge (123 Minuten). Anschließend möchten wir mit Betroffenen, Angehörigen, Interessierten, Ärzten, Krankenkassenvertretern und Vertretern der Firma Roche diskutieren.

Auf Grund meiner täglichen Erfahrung mit Bauchspeichel-drüsenkrebserkrankungen und meiner neunjährigen Tätigkeit als Gruppenleiterin ist meiner Meinung nach der Film sehr unrealistisch. Vieles wird zu positiv oder einseitig dargestellt oder gar nicht erwähnt.

Hier nur ein Beispiel:
Es gibt große Unterschiede in der Art der Tumore und der Überlebenszeit. Hier ist Krebs nicht gleich Krebs und es ist ein Unterschied, ob ich an Krebs erkrankt bin oder nur davon rede. Der Vergleich ist wie Himmel und Hölle.

Teilweise werden Erkenntnisse aus dem Jahr 2002 herangezogen. Seitdem hat sich in der Medizin, speziell bei den Therapiemöglichkeiten sowie im Gesundheitssystem, vieles geändert!

Es würde mich freuen, wenn Sie Ihre persönlichen Eindrücke, Erfahrungen und Erlebnisse in die Diskussion mit einbringen würden.

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Katharina Stang

 
 

Suche

kontakt.jpg

skypen.png
SKYPEN Sie mit uns

Mehr Infos ...


WEBSITES VON TEB
=================


bauchspeicheldruese-info.de
Fachliche Themen


welt-pankreaskrebstag.de
Alles über den WPCD

=================

SOCIAL MEDIA

facebook.png twitter.png
Hinweis aufgrund EuGH-Urteil zu Facebook: Es handelt sich hier um kein Plugin, sondern wir verlinken an dieser Stelle zu unseren Social Medias. Erst, wenn Sie die Seite z. B. Facebook besuchen, indem Sie den Link anklicken, werden Daten von Facebook erfasst. Ab dem Zeitpunkt gelten deren Richtlinien.
TEB bei Facebook
TEB bei Twitter

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg