Gruppentreffen Hinterbliebene

pfeil_zurueck.jpg  Zurück

Bericht Gruppentreffen „Hinterbliebene“ am 21.02.13

Seit langen hatten wir den Termin für unser heutiges Treffen festgelegt. Es war der Wunsch der Gruppenmitglieder, dass wir in diesem Jahr viele unserer Aktivitäten außerhalb der Geschäftsstelle durchführen wollen.

Vieles hatten wir schon gemeinsam erleben dürfen wie z. B. Besuch in der Weinlaube, Thermalbad, Kino, Stadtbummel bei Nacht und auf dem Weihnachtsmarkt. Immer waren diese Treffen ein Erlebnis und sie blieben in unserer Erinnerung.

Für das heutige Treffen hatte Harald uns zu einem Frühstück in seinem Haus eingeladen. Wie immer waren alle sofort mit Eifer dabei und gleich wurde festgelegt, wann das Treffen stattfinden sollte. Jetzt war es soweit, gut gelaunt und neugierig trafen die ersten Teilnehmer bei Harald ein. Herzlich und liebevoll wurden wir von ihm an der Haustür empfangen und so betraten wir sein Domizil.

Es fehlte noch Liane. Sie hatte angeboten, frische Brötchen von einem besonders guten Bäcker aus Murr mitzubringen. Bis zu ihrem Eintreffen nutzten wir die Gelegenheit, um die Terrasse und den Garten zu erkunden. Dabei sahen wir, wie sich die Vögel im Vogelhaus an den guten Maiskolben labten und sich sichtlich wohlfühlten.

Ja, auch wir fühlten uns sofort wohl und man nahm sich immer wieder in den Arm, wir freuten uns darüber, dass wir heute hier sein durften. Die mollige Wärme aus dem für uns extra angezündeten Kaminofen und die freundliche Atmosphäre waren ein Garant dafür, wie gut Harald alles vorbereitet hatte.

Nun ist auch Liane eingetroffen und wir nahmen unsere Plätze an dem reich gedeckten Tisch ein. Es fehlte an nichts, an alles hatte Harald gedacht und alles liebevoll vorbereitet.
Jetzt wurden wir offiziell mit einem Glas Sekt begrüßt und herzlich willkommen geheißen. Es war sehr beeindruckend, was Harald mit den wenigen Worten, die er an uns richtete, ausdrückte. Man spürte, dass er sich sehr freute, dass wir seiner Einladung gefolgt waren.

Bei gutem Kaffee, Fisch, Wurst, Käse, Eiern und verschiedenen Marmeladen sowie frischen Brötchen konnten wir abschalten und den Augenblick genießen. Wir lachten und scherzten, sprachen über dies und das und vergaßen aber auch nicht das Thema unserer Gruppe. Dabei fiel mein Blick auf das Bild von Irmi: wie schön wäre es gewesen, wenn sie heute auch hätte dabei sein können. Doch wer weiß, vielleicht haben sie und auch die Partner der anderen von ihren Sternen zugesehen und uns begleitet.

Für mich war es eine besondere Ehre, dass wir heute im Rahmen unseres Gruppentreffens zusammen sein konnten, auch wenn die ehemaligen Gruppenmitglieder in eine andere Welt abgetaucht sind.

Es zeigte mir auch, dass TEB e. V. zu vielem fähig ist und Betroffene und deren Angehörige in unserer Gemeinschaft gut aufgehoben sind.

So saßen wir einige Stunden zusammen. Langeweile gab es keine, immer wieder wurden unsere Gespräche durch lautes Lachen unterbrochen oder mit verschiedenen Episoden gewürzt.

Ein wunderschöner stressfreier Vormittag ging zu Ende und wir mussten uns wieder unseren Verpflichtungen zuwenden. Bevor wir uns endgültig verabschiedeten, beschlossen wir, dass wir abwechselnd eine Einladung in unser jeweiliges Zuhause aussprechen wollen.

Wir sind eine sehr angenehme Gruppe, es passt einfach alles. Wir danken Harald für das tolle Frühstück und Liane für die guten Brötchen und allen Teilnehmern für ihr Kommen.

Katharina Stang

 
 

Suche

kontakt.jpg

skypen.png
SKYPEN Sie mit uns

Mehr Infos ...


WEBSITES VON TEB
=================


bauchspeicheldruese-info.de
Fachliche Themen


welt-pankreaskrebstag.de
Alles über den WPCD

=================

SOCIAL MEDIA

facebook.png twitter.png
TEB bei Facebook
TEB bei Twitter

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg