Hohenlohe

Regionalgruppe Hohenlohe

Die Regionalgruppe wird in Patenschaft von der Regionalgruppe Mittlerer Neckarraum verwaltet



Die Gruppe trifft sich in den Räumen des
Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall
Diakoniestraße 10, 74523 Schwäbisch Hall
Kleiner Speisesaal im Hauptgeschoss
Hauptgebäude 6. Stock Studentenbühne/Bibliothek

Gruppenleitung:
Frau Dr. Manon Lejeune-Hartmann teilte uns mit, dass sie aus persönlichen Gründen von der Gruppenleitung der RG Hohenlohe ab dem 30.06.2020 zurücktritt. Das tut uns sehr leid und wir wünschen ihr von ganzem Herzen für die Zukunft alles Gute.
Aus Gründen von Corona finden derzeit keine Gruppentreffen statt, so dass wir noch keine Entscheidung darüber treffen konnten, wie es in Zukunft mit der RG Hohenlohe weitergeht. Bis dahin wird die RG Hohenlohe in Patenschaft von der Regionalgruppe Mittlerer Neckarraum mit verwaltet.
Dasselbe gilt auch für jegliche Beratungen von Betroffenen und ihren Angehörigen. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an die Geschäftsstelle unter der Telefonnummer: 07141 - 9563636 oder per eMail an: geschaeftsstellezMxH7gT8iPxQs9vTwQmVxZy5rTfXteb-selbsthilfe.de .


Die Teilnahme ist kostenlos.
Bei allen Gruppenterminen werden Beratungen und Einzelgespräche durchgeführt.


Gruppentermine 2020 - siehe Mittlerer Neckarraum
Dienstag 28.01.2020 16:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 24.03.2020 16:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 19.05.2020 16:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 14.07.2020 16:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 08.09.2020 16:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 03.11.2020 16:00 - 18:00 Uhr
Samstag 12.12.2020
Jahresabschluss- und Weihnachtsfeier von TEB e. V. in der Musikhalle in Ludwigsburg

Berichte und Vorträge zum Nachlesen 2012

 
 

Suche

mitmachaktion.jpg


Gründungsmitglied

web.jpg



Kooperationspartner

DDH-M_Logo.jpg

Deutsche Diabetes-Hilfe
Menschen mit
Diabetes e. V. (DDH-M)
10117 Berlin

skypen.png
SKYPEN Sie mit uns

Mehr Infos ...


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular