Informationstag Krebs im Universitätsklinikum Leipzig am 12.09.2015

Jedes Jahr veranstaltet das Universitäre Krebszentrum (UCCL) im Uni-Klinikum Leipzig den Informationstag Krebs, auf dem unsere TEB-Regionalgruppe Leipziger Land regelmäßig mit einem eigenen Stand vertreten ist. Dieser Informationstag, der sich an Betroffene, Angehörige, Pflegende, Ärzte und Interessierte wendet, bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich über die modernen Diagnose- und Behandlungsverfahren und damit über das Leistungsvermögen und die Fortschritte der Krebsmedizin zu informieren. Neben den Vorträgen zu verschiedenen Themenkomplexen und der Gelegenheit, die Experten persönlich zu befragen, werden auch Führungen und Mitmachaktionen angeboten.

Das Uni-Klinikum bietet somit ein sehr breites Programm, das gerne und sehr zahlreich von der Bevölkerung wahrgenommen wird. Unsere Beteiligung an diesem Informationstag mit einem eigenen Stand verfolgt dabei, neben der persönlichen Informationsgewinnung, das Ziel, Betroffene, Angehörige, Ärzte und Pflegende anzusprechen und dabei unsere Tätigkeit und unsere vielfältigen Hilfe- und Unterstützungsleistungen vorzustellen. Ganz im Vordergrund stehen dabei natürlich immer die persönlichen Beratungen von Betroffenen und Angehörigen und die Beantwortung unzähliger Fragen.

Infotag_Uniklinik_Leipzig.jpgDa sich immer mehrere Mitglieder unserer Regionalgruppe an dieser Veranstaltung beteiligen, können wir unseren Stand immer durchgehend betreuen, während andere Mitglieder unserer Gruppe die Vorträge und Führungen besuchten bzw. sich bei den Mitmachaktionen beteiligten. Ein ganz besonderer Dank deshalb an die ehrenamtlichen Mitarbeiter unserer Gruppe, die sich für diese Veranstaltung so zahlreich zur Verfügung gestellt hatten. Besonders interessierten sich unsere Mitglieder für die Führungen in den Bereichen PET/MRT, Chemotherapie und der urologischen Roboterchirurgie.

Unsere hauptsächliche Tätigkeit, allein schon vom zeitlichen Aufwand her, bestand allerdings in der Beratung von Betroffenen und ihren Angehörigen sowie in der Beantwortung der vielen Fragen.

Leider sind die Angebote und vielfältigen Hilfe- und Unterstützungsleistungen der Selbsthilfe, insbesondere auch von unserer Gruppe, viel zu wenig bekannt bzw. bestehen Vorurteile und Fehleinschätzungen gegenüber der Selbsthilfearbeit. Unsere Selbsthilfearbeit vermittelt neben dem Miteinander, dem Auffangen und der Begleitung in einer besonders schwierigen Lebenssituation, die das bisherige Lebenskonzept von Betroffenen und Angehörigen erstmal auf den Kopf stellt, auch wichtige Informationen, Fachwissen und den Austausch untereinander. Es bleibt zu hoffen, dass wir dies vermitteln konnten.

Daneben haben sich auch wieder interessante Gespräche mit Ärzten und den anderen Selbsthilfegruppen ergeben. Insgesamt also ein sehr gelungener Tag, der allen Beteiligten und insbesondere auch den Betroffenen und ihren Angehörigen einen beachtlichen Benefit gebracht hat. Als ein besonderer Blickfang hat sich dabei der an unserem Stand erstmals eingesetzte digitale Bilderrahmen bewährt, der doch ein wenig auf uns aufmerksam machen konnte. Sicherlich mag ein solcher Tag, insbesondere auch für unsere Selbsthilfegruppe, einen beachtlichen Aufwand darstellen, lohnenswert war es aber allemal.

Besonderer Dank ergeht an das Universitäre Krebszentrum Leipzig und Herrn Prof. Dr. Lordick für die überaus gelungene Organisation und Durchführung dieses Informationstages sowie an die ehrenamtlichen Mitarbeiter für ihre Bereitschaft und Mitarbeit.

TEB-Regionalgruppe Leipziger Land
Joachim Horcher

 
 

Suche

kontakt.jpg

skypen.png
SKYPEN Sie mit uns

Mehr Infos ...


WEBSITES VON TEB
=================


bauchspeicheldruese-info.de
Fachliche Themen


welt-pankreaskrebstag.de
Alles über den WPCD

=================

SOCIAL MEDIA

facebook.png twitter.png
TEB bei Facebook
TEB bei Twitter

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg