Lob und Kritik

Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Erlebnisse, die Sie durch uns erfahren haben. Sagen Sie uns aus Ihrer Sicht, was Sie für gut oder für nicht so gut empfunden haben. Und helfen Sie uns gleichzeitig damit, anderen Betroffenen und Angehörigen ihre Scheu und Angst zu nehmen, mit uns in Kontakt zu treten.

Nur Sie, liebe Betroffene und Angehörige, wissen aus eigener Erfahrung, ob wir das einhalten, wofür TEB e.V. steht. Nur Sie können beurteilen und darüber berichten, ob wir tatsächlich helfen konnten und ob diese Hilfe für Sie sinnvoll war oder ist.

Ihr Lob oder Ihre Kritik ist für uns sehr wichtig. Nur so können wir uns und unsere Leistungen für Betroffene und Angehörige erhalten.

lobundkritik.pngAuf dieser Seite veröffentlichen wir Auszüge von Zuschriften, die uns immer wieder erreichen. Ohne Namen oder Namenskürzel für diejenigen, die anonym bleiben möchten. Auf Wunsch mit Ihrem vollem Namen oder nur mit Namenskürzel.
Adresse und/oder Telefondaten werden nicht veröffentlicht. Teilen Sie uns unbedingt mit, in welcher Form Ihr Schreiben unterschrieben sein soll.

Bitte schicken Sie uns Ihre Erfahrungen und Erlebnisse zur Veröffentlichung an folgende eMail: katharina.stangg7HoP4XgM3SfG8XvG5YzA8LpM4sXteb-selbsthilfe.de.
Ein Auszug Ihres Schreibens erscheint zusätzlich auf unserer Homepage www.bauchspeicheldruese-info.de, sofern es uns für unsere fachlichen Themen geeignet erscheint.

 





gruen.jpg

April 2019

Dankeschön!

Liebe Katharina,
vielen Dank für Deine Zeit, Dein Engagement und Deine Unterstützung letzten Donnerstag. Auch wenn Du selbst nicht das Gefühl hattest, dass Du viel tun konntest, war das, was Du getan hast genau das Richtige. Durch Deine einfühlsame Art und Deine hohe Intuition schaffst Du es, in deinem Gegenüber die Ressourcen zu reaktivieren, die gerade blockiert oder ausgeblendet sind. Du nimmst den kranken Menschen wahr mit seinem Leiden und siehst dennoch den gesunden Menschen hinter seiner Krankheit. Das ist eine besondere Gabe und es war mir wichtig, Dich das wissen zu lassen.
Ich konnte am nächsten Tag ein sehr ernstes Gespräch mit meiner Schmerztherapeutin führen und eine für mich erst einmal gute Vereinbarung treffen: sie verschreibt mir die Menge an Schmerzmitteln, die ich im Moment brauche,ohne Druck. Das war für den ersten Moment, das was ich gebraucht habe, um mich wieder „sicher“ zu fühlen. Alles weitere wird am 9. April bei einem Termin in der Schmerzambulanz der Medizinischen Klinik der Universitätsklinik besprochen.
Für mich war diese Vereinbarung wie eine Erlösung und ich kann mich jetzt wieder auf wichtige Entscheidungen konzentrieren, statt meine Tage und Nächte nur noch damit zu verbringen, irgendwie die Schmerzen auszuhalten. Dass meine Begleitung und ich bei diesem Termin mit meinem behandelnden Arzt so klar und zielgerichtet waren, haben wir Dir zu verdanken. Ohne deinen Anruf und deine Ermutigung wäre das nicht möglich gewesen und ich hätte mich wahrscheinlich wieder abspeisen lassen, wie so oft in den letzten vier Monaten.

Herzliche Grüße

Ein Betroffener

 

gruen.jpgMärz 2019

Liebe Frau Stang,
danke für Ihre Hilfe und Unterstützung! Mein Wiederspruch wurde in vollen Umfang angenommen. Heute bekam ich meinen Ausweis. Vielen, vielen Dank für Ihre Hilfe.

Ein Betroffener

 

gruen.jpgMärz 2019

Zufällig fand ich im Internet einen Selbsthilfeverein für Pankreas-Kranke, TEB e.V. Selbsthilfe in Ludwigsburg.  Ich wurde prompt „bedient““ und habe die Mitgliedschaft erklärt für jährlich 25,oo EURO. Die Summe kann wohl jeder aufbringen.  Erstaunt war ich darüber, dass ich Tage später ein Päckchen mit vielen Informationen erhielt, die ich noch nicht durchgearbeitet habe.Mit Sicherheit steht fest: Viele Fragen werden dort beantwortet in einzelnen Themenheften, die sicherlich sehr hilfreich für Patienten sind. Aber auch Ärzte werden sich bestimmte Fragestellungen der Patienten nicht mehr stellen müssen – wofür verständlicherweise i.d.R. auch die Zeit fehlen wird. Kurz gesagt: Ein Päckchen von großer Bedeutung mit diversen Fachbüchern sowie 12 Informationsmappen zu einzelnen Themen. Unter anderem eine Informationsmappe „Neuroendokrine Neoplasmen“ Nr. 9 und „IPMN-Tumoren“ Nr. 10, die mich besonders interessieren.
Ich werde wohl aus den oben genannten Informationen die einzelnen Bedeutungen zu meiner Erkrankung herausfinden.  Ich wollte nur erwähnen: Für jährlich 25,00 Euro wertvolle Patienteninformationen!

Ein Mitglied

 

gruen.jpgÄrzte- Patientenseminar
März 2019

Liebe Frau Stang und Mitstreiter,
vielen Dank für all Ihren bewundernswerten Einsatz und für die Organisation des heutigen Ärzte–und Patientenseminars! Beim Betreten der Musikhalle war zu spüren, wie wichtig solche Veranstaltungen wie heute sind.

Weiterhin –alles Gute für Sie und Ihre Arbeit!

Steffen Bilger
Parlamentarischer Staatssekretär
Schirmherr von TEB e.V.

 

gruen.jpgÄrzte- Patientenseminar
März 2019

Meinem Wirbelwind Frau Stang ein Dankeschön für den großartigen Einsatz.

Von Herzen Dr. Hans Fritz Stiftung
Heike Keller
Vorsitzende des Vorstandes der Dr. Hans Fritz Stiftung
Schirmherrin für das Ärzte-und Patientenseminar 2019/2020

 

gruen.jpgÄrzte- Patientenseminar
März 2019

Vielen Dank für die Einladung, an dieser Veranstaltung teilzunehmen und für die vielen interessanten Gespräche.

Ich wünsche dem Team alles Gute.

Heike

 

 

gruen.jpgÄrzte- Patientenseminar
März 2019

Auch für mich wieder eine inspirierende Veranstaltung, die den langen Weg aus dem Norden mehr als gut macht.

Professor Dr. Benno Stinner 

 

gruen.jpgÄrzte- Patientenseminar
März 2019

Eine rundum gelungene Veranstaltung. Wie jedes Jahr! Danke an Frau Stang und dem TEB-Team.

Professor Karel Caca 

 

 

gruen.jpgÄrzte- Patientenseminar
März 2019

Liebe Frau Stang, liebes TEB-Team,
mittlerweile schon ein fester Termin in meinem Kalender, freue ich mich jedes Mal, in diese wunderschönen „heiligen“ Hallen in Ludwigsburg zu kommen. Vielen Dank für Ihre engagierte unermüdliche Arbeit in der Beratung und Begleitung bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse. Ihre Veranstaltung gibt Betroffenen mehr Wissen und die Möglichkeit für intensiven Austausch untereinander und mit ärztlichen Spezialisten.

Bleiben Sie bitte weiter so positiv und umtriebig - es lohnt sich!

Anja Stedler

 

gruen.jpgÄrzte- Patientenseminar
März 2019

Liebe Frau Stang,
Ihrem Mann und Ihnen ist es wieder gelungen, eine großartige Veranstaltung zu etablieren. Großen Respekt für Ihren Einsatz und Ihr Engagement.

Professor Dr. Wolfram Zoller

 

gruen.jpgÄrzte- Patientenseminar
März 2019

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte TEB-Team zum gelungenen Seminar. Tolle Veranstaltung und sehr gute Möglichkeiten Fragen zu stellen!
Gerne wieder…….

Ein Teilnehmer

 

 

gruen.jpgÄrzte- Patientenseminar
März 2019

Liebe Katharina, lieber Helmut und das ganze TEB-Team,
vielen herzlichen Dank für Eure Unterstützung und Zuneigung. Eure Informationen sind immer wieder aufs Neue eine ganz, ganz große Hilfestellung. Sei es Fulda 2018 (und wieder in 2019), sei es der heutige Ärzte- und Patiententag, es gibt permanent neue Sichten und „Visionen“.
Ein herzliches Dankeschön auch an das unterstützende Ärzteteam. Diese Vielfalt an unterschiedlichen Spezialisten ist einfach begeisterungswürdig! Macht weiter so, wir wünschen Euch alle erdenkliche Energie hierzu.

K. und U.

 

gruen.jpgÄrzte- Patientenseminar
März 2019

Sehr interessante und wertvolle Veranstaltung für die Patienten!

Dr. Meier

 

gruen.jpgÄrzte- Patientenseminar
März 2019

Die weite und recht umständliche Anfahrt (und Rückfahrt) hat sich gelohnt und wird sich immer wieder lohnen.

G.K.

 

 

gruen.jpgÄrzte- Patientenseminar
März 2019

Es war eine Ehre dabei zu sein.

Eine sehr wichtige Veranstaltung auf hohem Niveau.

Dr. Stephan Kress

 

gruen.jpgBenefizkonzert
März 2019

Liebe Katharina,
vielen Dank für den schönen Abend und die unermüdliche Arbeit für die TEB. Es ist unendliche wertvoll, ich habe es selbst erlebt.

I.

 

 

gruen.jpgBenefizkonzert
März 2019

Danke für die schöne Veranstaltung, komme gerne wieder! Line-Dance ist Prävention der besonderen Art für Körper, Geist und Seele.

E.

 

gruen.jpgBenefizkonzert
März 2019

Es ist immer wieder schön hier, tolles Event, tolle Band, tolle Organisation ….und dabei noch Gutes tun.
SUPER!

B.

 

 

gruen.jpgBenefizkonzert
März 2019

Vielen Dank für einen weiteren schönen Abend bei guter Musik und der Gesellschaft freundlicher Menschen.

Danke der REACH Band. Danke der TEB Selbsthilfe.

A.

 

gruen.jpgBenefizkonzert
März 2019

Es ist immer wieder schön, hier zu tanzen. Für einen guten Zweck etwas zu tun, so wie das Tanzen viel Spaß macht und zur selben Zeit noch Gutes tun ist einfach toll. Vielen Dank.

M. M.

 

 

März 2019gruen.jpg

Liebe Katharina,
der Besuch in der Gruppe! Unkompliziert und herzlich! Das war der Eindruck, den ich am 20.02.19 während meiner ersten Teilnahme am Gruppentreffen der TEB-Selbsthilfe im Darmstadt Klinikum gewinnen konnte! Sowohl seitens Deiner Person als auch aller Teilnehmer. Sicherlich kann ich mir als "Neuling" in der Gruppe noch kein umfassendes Bild von Deiner Arbeit machen. Doch nahm ich ein sehr positives Gefühl hinsichtlich Deiner kompetenten Antworten zu den Fragen, die aus der Gruppe an Dich gerichtet wurden, mit nach Hause.
Auch für mich selbst haben sich bereits bei der ersten Teilnahme Antworten ergeben, wie ich mit der Einnahme der Verdauungsenzyme am besten umgehen soll und auf welche Weise die Wirksamkeit der Kapseln erfolgt. So klar verständlich hatte ich diese Information bisher nicht erhalten - allerdings auch noch nicht gezielt hinterfragt.
Unterstrichen wurde die Zielrichtung Deiner Arbeit, den Teilnehmern helfen zu wollen, durch die zeitweise Teilnahme der beiden Fachärzte vom Pankreaszentrum. Beide Herren zeichneten sich dadurch aus, dass sie den Gruppenmitgliedern zugewandt waren und mit klaren und verständlichen Worten Fragen beantworteten. Ganz sicher werde ich meinem ersten Treffen mit Euch weitere folgen lassen.

Bis dahin wünsche ich Dir und Deinem Mann eine gute Zeit.

Johann

 

Februar 2019gruen.jpg


Liebe Frau Stang,
Liebe Mitarbeiter,
Diese Selbsthilfegruppe ist unendlich behilflich in jeder Hinsicht, denn hier wird einem zugehört und gleichzeitig wertvolle Ratschläge gegeben. Was Frau Stang und ihre Mitstreiter hier leisten ist bewundernswert, denn ich verspüre den vollen Einsatz für mich als Patient und Mensch!  Z. B. auch jetzt, obwohl ich noch nicht lange Mitglied bin, wurden mir liebevolle Worte zu meinem Geburtstag geschickt.

Ein Mitglied

 

Februar 2019gruen.jpg


Liebe Katharina,
für Dein Kommen und Deinen unermüdlichen Einsatz in der Regionalgruppe Elbe-Weser bedanken wir Betroffene und Angehörige ganz herzlich.Danke an Herrn Professor Stinner, dass er sich eingesetzt hat, dass diese Gruppe zustande kam.

Deine Gruppe Elbe-Weser



Liebe Frau Stang,
Ihr Einsatz war super! Vielen Dank

Professor Stinner

 

Februar 2019gruen.jpg


Ich bewundere Ihren Einsatz und Ihre Mühe in der Selbsthilfegruppe, nochmals vielen Dank. Bleiben Sie gesund und fröhlich.

Eine Angehörige

Januar 2019gruen.jpg

Das Gruppentreffen am Mittwoch in Darmstadt hat gezeigt, welch umfassende Kenntnisse Sie besitzen.

Danke, dass Sie diese an Betroffene weitergeben. Eine große Aufgabe!

Eine Betroffene

 

 

gruen.jpgJanuar 2019

Über unsere Internet-Recherche sind wir auf die Selbsthilfeorganisation TEB in Ludwigsburg gestoßen. Nach unserer ersten Kontaktaufnahme hatten wir sofort einen Telefontermin mit Frau Stang. Die telefonische Betreuung war für uns in der ersten Zeit nach der Diagnose meiner Schwester sehr wichtig. Wir fühlten uns sofort sehr gut beraten und aufgehoben. Nachdem wir die Mitgliedschaft gezeichnet hatten, erhielten wir alle notwendigen schriftlichen Informationen. Besonders hervorheben möchten wir die gut verständlichen Hefte zu den einzelnen Themen. Die Themen sind sehr gut aufbereitet und konkret auf den Punkt gebracht. Die wertvollen Tipps haben uns sehr gut weitergeholfen und sind für uns ein sehr guter Wegweiser. Durch die Hefte konnten wir bei den Gesprächsterminen mit den Ärzten wichtige Fragen stellen, die auch in der weiteren Behandlung eine Rolle gespielt haben. Meiner Schwester geht es nach einer schweren Zeit zum Glück wieder etwas besser. Insgesamt danken wir Frau Stang und Ihrem Team für die wertvolle Arbeit. Wir sind sehr dankbar für diesen wichtigen Kontakt.

S. M.- S.

 

Januar 2019gruen.jpg

Liebe Frau Stang,
vielen Dank für Ihre Erklärungen gestern, für alles was Sie uns vermittelten, es hat uns sehr geholfen. Die anschließende Selbsthilfegruppe war etwas Besonderes. Sie versuchten auf jeden einzugehen und boten Hilfestellung an. Vielen vielen Dank, dass auch wir davon profitieren durften.  Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Kraft für Ihre Arbeit

und grüßen herzlich
A.+G. Sch.


 

Januar 2019gruen.jpg

Liebe Katharina,
hier meldet sich Helmut von der Dresdner Gruppe. Mit Freude haben wir festgestellt, dass dein Stuttgarter Flug im Gegensatz zu den meisten anderen am Dienstag nicht vom Streik betroffen war. Wir hoffen, dass alles gut geklappt hat. Vielen Dank noch einmal für die 2 Stunden, die du unter uns sein konntest. Sie waren eine wertvolle Bereicherung für mich, auch wenn andere im Mittelpunkt der Aussprache standen.

Viele Grüße
von Helmut

 

 

 

Archiv Lob und Kritik 2018

 

 
 

Suche

kontakt.jpg

skypen.png
SKYPEN Sie mit uns

Mehr Infos ...


WEBSITES VON TEB
=================


bauchspeicheldruese-info.de
Fachliche Themen


welt-pankreaskrebstag.de
Alles über den WPCD

=================

SOCIAL MEDIA

facebook.png twitter.png
TEB bei Facebook
TEB bei Twitter

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg