Lob und Kritik 2020

 

Juni 2020gruen.jpg
Liebe Frau Stang,
herzlichen Dank für ihre tolle Unterstützung zu dem Thema Verdauung und Dosierung Kreon. Ich hoffe, durch die gewonnenen Erkenntnisse meinen Gewichtsverlust stoppen und wieder zulegen zu können. Des weiteren hatte ich den Eindruck, mit vielen weiteren Themen bei ihnen kompetent aufgehoben zu sein.

Viele Grüße aus dem schönen Bayern
C.B.

 

Juni 2020gruen.jpg
Liebe Katharina,
vielen Dank für den Newsletter - das ist ein wirklich tolles Format geworden! Ansprechendes Design und informative Inhalte - so wird man gern auf dem Laufenden gehalten!

Liebe Grüße nach Ludwigsburg

P. R.

 

 

Mai 2020gruen.jpg
Liebe Frau Stang,
herzlichen Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz im Kampf gegen den Krebs. Es hat meinen Eltern immer sehr viel bedeutet und geholfen, zu den Treffen zu kommen und ihr Engagement zu sehen. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft diese Aufgabe zu meistern. Bleiben Sie bitte gesund.

Von Herzen I. S. im Namen meiner Mutter.

 

Mai 2020gruen.jpg
Liebe Frau Stang, lieber Herr Stang,
danke für Eure Ideen,
danke für Eure Arbeit,
danke, dass es Euch gibt.

Seit Monaten bin ich ein überzeugtes TEB- Mitglied und fühle mich rundum versorgt. Jetzt kam Corona und alles hat sich verändert. Mir fehlen die Gruppetreffen sehr. Plötzlich, wie aus heiterem Himmel, kam eine neue Botschaft, in der geschrieben stand, wir treffen uns online. Wir sind dabei und freuen uns auf ein Wiedersehen, nach langer Zeit. Ich vermisse Euch sehr!!!!

Liebe Grüße S. W.

 

April 2020gruen.jpg
Hallo Katharina,
mir hat das virtuelle Treffen sehr gut getan. Endlich mal ein Austausch unter Betroffenen. Ich habe viel aus dem virtuellen Treffen mitgenommen. Bei mir hier in Ostwestfalen im dörflichen Bereich habe ich keine Möglichkeit. Die umliegenden Krankenhäuser haben max. 13 bis 25 OPs pro Jahr. Es hat von Arzt zu Arzt einige Monate gedauert, bis ich meine Diagnose hatte.

Vielen Dank für dein Engagement !

S.K

 

April 2020gruen.jpg
Liebe Katharina,
gerade halte ich das neue Magazin Ausgabe 21 in meinen Händen, wie immer super!
Sehr interessante Beiträge. Besonders gut gefallen hat mir der Beitrag „Haben Tiere therapeutische Fähigkeiten“? Ja, das haben sie!
Danke auch, dass TEB e.V. wieder einmal neue Wege beschreitet, indem sie virtuelle Gruppentreffen anbietet. Ich bin dabei!
Danke, dass Du in der schweren Zeit der Corona-Krise für uns da bist und uns nicht alleine lässt. Corona- Virus verändert alles, und doch brauchen wir Bauchspeicheldrüsenkrebserkrankte auch Hilfe und Unterstützung.

Danke an Dich und Dein Team!

Ein treues Mitglied

 

April 2020gruen.jpg
Liebe Frau Stang, liebes Team,
vor ca. einem Jahr durften ich und meine Familie erleben, was es bedeutet, wenn man Hilfe und Zuwendung von TEB Selbsthilfe bekommt und damit das Leben plötzlich wieder einen kleinen Hoffnungsschimmer bekommt.
Völlig verzweifelt ohne jegliche Perspektive waren ich und meine Familie, bevor wir von unseren Freunden die Adresse und Telefonnummer von TEB e.V. bekamen. Wir hatten damals keinen Boden mehr unter den Füßen. Angst, Sorgen und Kummer waren bei uns oft zu Gast.
Das erste Gespräch, der persönliche Kontakt mit Frau Stang und die Teilnahme an den Gruppentreffen gaben mir wieder Mut und Kraft.
Es geht mir heute den Umständen entsprechend, bekomme Chemo und muss mit vielen Nebenwirkungen und Einschränkungen leben. Mein Leben bedeutet, mit der Erkrankung zu leben und sie bestimmt auch unser gesamtes Leben.
Ich wünsche mir, dass ich noch einige Zeit leben darf und ich bei meiner Familie sein kann.
Liebe Frau Stang, wir hören noch heute ihre Worte, als sie sagten: „Geben Sie nicht auf, auch wenn es manchmal schwer ist, an Wunder zu glauben“.
Bauchspeicheldrüsenkrebs ist grausam, jeder kann es bekommen, umso wichtiger ist es, dass Sie, liebe Frau Stang und ihre Organisation, sich weiterhin für uns Kranke einsetzen. Sie helfen so vielen Menschen in vielerlei Hinsicht und dies ist dringend notwendig. DANKE!

Ein Betroffener

 

gruen.jpgApril 2020
Liebe Frau Stang,
gerade in dieser Corona-Krise ist TEB so unglaublich wichtig. Es heißt, dass es in dieser Zeit vor allem um die Schwachen und Vorerkrankten geht, doch gerade diesen Menschen fehlt nun so oft Unterstützung und Begleitung. Sie haben Angst, zum Arzt oder ins Spital zu gehen, auch wenn es wegen ihrer Erkrankung notwendig ist. Es werden dringende Behandlungen bei Pankreaskarzinomen wegen Corona nicht durchgeführt oder verschoben.

Mein Vater lebt in Deutschland und hat ein Pankreas-Rezidiv, braucht dringend Chemotherapie, die sich aber wegen Corona verschiebt. Ich lebe nicht in Deutschland und kann wegen Corona nicht zu ihm. Wir sind so froh, dass wir bei TEB anrufen können und Unterstützung erhalten. DANKE!!

A.G.

 

gruen.jpgJanuar 2020
Liebe Frau Stang,

vielen Dank für das sehr hilfreiche und sehr nette Gespräch.

Das hat mir wieder Mut gegeben.

Viele liebe Grüße

S. H.

 

gruen.jpgJanuar 2020
Sehr geehrte Frau Stang,
am Mittwoch, 22.01.20, habe ich zum ersten Mal an dem Treffen der Pankreas- Selbsthilfegruppe im Klinikum Darmstadt teilgenommen.  Ich bin sehr, sehr  zufrieden nach Hause gefahren.  Der Austausch untereinander und die Beantwortung meiner Fragen waren gut für meine Seele.

Ich komme gerne wieder.
S.

 

 
 

Suche

mitmachaktion.jpg


Gründungsmitglied

web.jpg



Kooperationspartner

DDH-M_Logo.jpg

Deutsche Diabetes-Hilfe
Menschen mit
Diabetes e. V. (DDH-M)
10117 Berlin

skypen.png
SKYPEN Sie mit uns

Mehr Infos ...


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular