Mitgliederversammlung

pfeil_zurueck.jpg  Zurück

Mitgliederversammlung am 24. Mai 2011

Die ordnungsgemäße Einladung wurde entsprechend den Richtlinien ausgesprochen. Viele Mitglieder waren der Einladung gefolgt und nahmen an der Versammlung teil.

Pünktlich um 14:00 Uhr eröffnete ich als 1. Vorsitzende die Versammlung. Nach der Begrüßung waren die ersten Tagesordnungspunkte:

    Finanzen und
    Rechenschaftsbericht.

Herr Dr. Wanner, unser Kassier, erläuterte alle Einnahmen und Ausgaben und stellte den Haushaltsplan 2011 vor. Es ergaben sich keine Fragen hierzu.

Danach wurde der Vorstand einstimmig durch unsere Kassenprüfer, Herrn Bruno Kistenfeger und Herrn Rudolf Winter, entlastet. Nach der Entlastung war es jedem Mitglied freigestellt, Einsicht in die Kassenbücher zu nehmen.

Leider hat Herr Dr. Wanner (Kassier) aus persönlichen Gründen sein Amt zur Verfügung gestellt. Trotzdem hat er uns seine Zusage erteilt, dem Vorstand verbunden zu bleiben. Zur Nachfolge als Kassier hat sich Frau Dr. Dorothee Wandel zur Verfügung gestellt. Weitere Anwärter konnten nicht ermittelt werden. Ich hatte Frau Dr. Wandel gebeten, sich den Mitgliedern vorzustellen, was sie auch bereitwillig tat. Der große Beifall rundete ihre Vorstellung ab. Bevor wir die Wahl starteten, wurde geklärt, ob sie geheim oder offen sein soll. Die Mitglieder stimmten für offen. Frau Dr. Wandel wurde einstimmig als neuer Kasier gewählt. Auf Nachfrage bestätigte sie, dass sie das Amt annehme und dankte den Mitgliedern für ihr Vertrauen.

Nach der Wahl von Frau Dr. Wandel verabschiedete sich Herr Dr. Wanner mit sehr persönlichen Worten. Aus diesen Worten spürte jeder im Saal die Wehmut, hatte er doch fünf Jahre lang das Amt des Kassiers bestens ausgeführt und viele der notwendigen Entscheidungen mitgetragen. Zum Schluss dankte er den Mitgliedern für ihr Vertrauen. Unter einem riesigen Applaus verabschiedeten wir ihn und überreichten ihm ein Abschiedsgeschenk.

Anschließend wurden die Änderungen der Satzung besprochen. Dazu übernahm Herr Joachim Horcher, unser Experte, die Gesprächsführung. Jede einzelne Satzungsänderung wurde angesprochen und erläutert. Alle Fragen zu den einzelnen Änderungen wurden sofort ausgiebig zu Verständnis aller beantwortet.

In einer geheimen Abstimmung lt. Satzung wurde die einstimmige Zustimmung zu allen Satzungsänderungen beschlossen.

Danach übernahm Frau Katharina Stang wieder die Leitung der Sitzung. Es folgte der Punkt: Beitragserhöhung für 2011 auf 25.00 EUR. Die Diskussion darüber war sehr lebhaft. Viele Mitglieder waren dabei der Auffassung, dass wir den Beitrag höher als 25.00 EUR ansetzen sollten. Der Vorstand erläuterte den Mitgliedern, dass wir uns nach gesetzlichen Vorgaben zu richten haben. Es wurde darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Beitrag von 25.00 EUR um einen Mindestbeitrag handelt und jedes Mitglied die Möglichkeit hat, freiwillig einen höheren Beitrag zu zahlen. In jedem einzelnen Bedarfsfall sollen die Mitglieder Veränderungen ihres Beitrages der Geschäftstelle schriftlich mitteilen.

Dann kamen wir zum letzten Punkt "Verschiedenes". Nachfragen nach Kritik und Anregungen für TEB e. V. an die Mitglieder wurden nicht gestellt. Alle Teilnehmer waren mit der Arbeit und den Angeboten von TEB e. V. sehr zufrieden.

Zum Schluss dankte ich Frau Prof. Dr. Angela Geißler, Mitglied des Ärztlichen Beirats, für ihr Kommen. Wir verstehen durch die Teilname eines Mitglieds des Äztrlchen Beirats zu unserer Mitgliederversammlung eine große Wertschätzung für TEB e. V.

Die Mitgliederversammlung endete um 15:10 Uhr, da wir alle Punkte zügig abwickeln konnten.

Ich nutzte die Anwesenheit von Frau Prof. Dr. Geißler und fragte sie, ob es ihr möglich wäre, noch einige Zeit für medizinische Fragen aus ihrem Fachgebiet zur Verfügung zu stehen. Sie bejahte sie. Eine Stunde lang konnten wir unsere Fragen stellen. Die Neugier auf die Beantwortung war so groß, dass keiner merkte, wie schnell die Zeit verging. Man sprüte die Beliebtheit von ihr und wir brachten ihr auch unsere Wertschätzung zum Ausdruck. Ihre natürliche, menschliche Art überzeugt einfach. Mit einem großen Applaus und herzlichen Dank wurde Frau Prof. Dr. Geißler verabschiedet.

Herzlichen Dank!

Um 16:30 Uhr endete der sehr interessante Nachmittag bei einem kleinen Imbiss, Kaffe und Kuchen.

Katharina Stang

 
 

Suche

kontakt.jpg

skypen.png
SKYPEN Sie mit uns

Mehr Infos ...


WEBSITES VON TEB
=================


bauchspeicheldruese-info.de
Fachliche Themen


welt-pankreaskrebstag.de
Alles über den WPCD

=================

SOCIAL MEDIA

facebook.png twitter.png
Hinweis aufgrund EuGH-Urteil zu Facebook: Es handelt sich hier um kein Plugin, sondern wir verlinken an dieser Stelle zu unseren Social Medias. Erst, wenn Sie die Seite z. B. Facebook besuchen, indem Sie den Link anklicken, werden Daten von Facebook erfasst. Ab dem Zeitpunkt gelten deren Richtlinien.
TEB bei Facebook
TEB bei Twitter

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg