Mitgliederversammlung

pfeil_zurueck.jpg  Zurück

Bericht von der Mitgliederversammlung am 08.06.2013

Zur Bildergalerie ...

Wieder war ein Jahr vergangen und unsere Mitgliederversammlung stand an.

Bereits um 14:30 Uhr kamen die ersten Mitglieder in die Musikhalle. Da noch etwas Zeit war, konnte ich einige persönlich begrüßen und mit ihnen einen kleinen Plausch halten.

Die Mitgliederversammlung begann pünktlich um 15:00 Uhr. Im Namen des Vorstandes begrüßte ich alle Anwesenden und dankte Ihnen für ihr Kommen.

Die Tagesordnung war pünktlich und nach den gesetzlichen Bestimmungen an die Mitglieder versandt worden und somit konnten wir die folgenden Tops nach einander abarbeiten.

  • Eröffnung und Rechenschaftsbericht des Vorstandes
  • Haushaltsplan 2013
  • Kassenbericht
  • Entlastung des Vorstandes
  • Wahl des Wahlleiters
  • Wahl der Vorsitzenden/Leiter der Fachausschüsse
  • Beschlussfassung zur Änderung der Satzung
  • Verschiedenes


Die ersten drei Tops konnten zügig abgearbeitet werden. Nach der Berichterstattung gab es den ersten Applaus und die Daumen gingen hoch. Man spürte, die Mitglieder waren mit den Aktivitäten und der Arbeit der letzten zwölf Monate zufrieden.

Die Entlastung des Vorstandes war wie immer die wichtigste Aufgabe unserer beiden Kassenprüfer, sie baten die Mitglieder um die Entlastung. Beide Kassenprüfer betonten, dass die Bücher bei ihrer Kassenprüfung, sauber, korrekt und ordnungsgemäß geführt waren und sie hatten keinerlei Beanstandung. Selbstverständlich lagen die Kassenbücher aus und konnten von jedem Mitglied angeschaut werden, wovon auch Gebrauch gemacht wurde.

Bei der anschließenden Entlastung durch die Mitglieder wurde der Vorstand einstimmig und ohne Gegenstimme entlastet. Der Vorstand dankte den Kassenprüfern für ihre Arbeit und den Mitgliedern für das entgegen gebrachtem Vertrauen.

Zum ersten Mal wurden die Vorsitzenden/Leiter der Fachausschüsse in der Mitgliederversammlung gewählt. Aus diesem Grund stellten sich die Fachausschussmitglieder persönlich und mit ihrem Aufgabengebiet vor. Doch bevor wir zur Wahl schritten, musste ein Wahlleiter gewählt werden. Herr Marquard war bereit dazu und die Mitglieder wählten ihn einstimmig.

Alle Fachausschussmitglieder wurden einzeln und einstimmig gewählt. Sie nahmen alle die Wahl an.

Mein Dank ging an den Wahlleiter, der seine Sache sehr gut gemacht hatte und an alle Fachausschussmitglieder, was wäre TEB e. V. ohne diese ehrenamtlichen Helfer? Wir wissen diese wertvolle Unterstützung zu schätzen.

Als nächsten großen Tagesordnungspunkt hatten wir die Satzungsänderung auf unserer Agenda. Herr Horcher erläuterte, warum diese Änderungen für die Zukunft notwendig sind. Da jedes der Mitglieder rechtzeitig unsere Einladung mit der Tagesordnung und Satzungsänderung bekommen hatte, konnte er sich im voraus damit auseinander setzen. Einstimmig wurden die Satzungsänderungen beschlossen.

Nun hatten wir noch einen ganz besonderen Höhepunkt für unsere Mitglieder. Dazu hatte mein Mann extra die notwendige Technik aufgebaut. Die Anwesenden konnten sich ein persönliches Bild von unserer Arbeit, unseren Aufgaben und Aktivitäten machen. Sie konnten hautnah erleben, zu welchen Leistungen TEB e. V. in der Lage ist und wie sorgsam wir mit den uns zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln umgehen. Der stehende Applaus unserer Mitglieder war für uns wie Honig, zeigte er doch, dass wir trotz vieler Schwierigkeiten auf dem richtigen Weg sind. Gleichzeitig war er uns Ansporn, in der eingeschlagenen Richtung unsere Arbeit fortzusetzen.

Dann bat ich die Mitglieder um ihre persönliche Unterstützung in einer wichtigen Angelegenheit (wurde ausgiebig besprochen), die wir in naher Zukunft einer maßgeblichen Persönlichkeit in Anwesenheit vieler geladener Gäste überreichen wollen. Alle waren sofort dafür und boten spontan ihre Hilfe an.

Vieles konnten wir heute ansprechen und bewegen, meine letzte Frage war: "... können wir etwas in der Zukunft verbessern? Sind Sie zufrieden mit uns und TEB e.V.?" Der Applaus war laut und die Daumen gingen wieder hoch. Einer der Anwesenden meinte, was hier den Mitgliedern bei TEB e. V. geboten wird, ist großartig.

Beim anschließenden Imbiss nutzten viele die Gelegenheit, mit dem Vorstand und den Fachausschussmitgliedern ins Gespräch zu kommen und dabei Ideen oder Wünsche vorzubringen und zu beraten.

Mit Stolz können wir auf die vergangenen sieben Jahre schauen, in denen eine gute Arbeit geleistet wurde und Betroffene sowie Angehörige umfangreiche Hilfe und Unterstützung bekamen.

Ich dankte allen, die TEB e. V. in irgendeiner Weise unterstützen und für das große Vertrauen, dass unsere Mitglieder uns allen entgegen bringen.

Ohne den Vorstand, die vielen ehrenamtlichen Helfer und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle wäre TEB e. V. nicht so weit gekommen und hätte sicher nicht diesen Erfolg.

Um 17:30 Uhr schloss ich die Versammlung und wünschte allen einen guten Heimweg und eine stabile Gesundheit.

Im Anschluss standen noch viele Mitglieder zusammen und unterhielten sich über dies und das.

Es war wie in den Jahren zuvor eine sehr harmonische Mitgliederversammlung, alles hatte mein Mann zu einem reibungslosen Ablauf gut geplant und vorbereitet. Herzlichen Dank!

Katharina Stang
1.Vorsitzende

 
 

Suche

kontakt.jpg

skypen.png
SKYPEN Sie mit uns

Mehr Infos ...


WEBSITES VON TEB
=================


bauchspeicheldruese-info.de
Fachliche Themen


welt-pankreaskrebstag.de
Alles über den WPCD

=================

SOCIAL MEDIA

facebook.png twitter.png
Hinweis aufgrund EuGH-Urteil zu Facebook: Es handelt sich hier um kein Plugin, sondern wir verlinken an dieser Stelle zu unseren Social Medias. Erst, wenn Sie die Seite z. B. Facebook besuchen, indem Sie den Link anklicken, werden Daten von Facebook erfasst. Ab dem Zeitpunkt gelten deren Richtlinien.
TEB bei Facebook
TEB bei Twitter

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg