Präsentation von TEB e. V. zur Gesundheitswoche in der Wilhelmsgalerie

pfeil_zurueck.jpg  Zurück

 „Gesundheitswoche Wilhelmsgalerie“

Am 18. Oktober 2010 nahm TEB e. V. mit einem Informationsstand in der Wilhelmsgalerie teil. Als wir die Einladung bekamen, waren wir etwas überrascht und dachten, was können wir in einem Einkaufszentrum mit unserem Infostand erreichen. Nachdem wir uns in der Geschäftsstelle beraten hatten, nahmen wir die Herausforderung an und meldeten uns an.

Pünktlich um 9:00 Uhr eröffneten Frau Schmiech und Frau Stang den Stand. Wir wurden schon etwas kritisch beäugt, zaghaft kamen einige Besucher an unseren Stand und stellten Fragen zum Thema Bauchspeicheldrüsenkrebs. Man konnte die Angst und Unsicherheit der Besucher förmlich greifen, viele hatten in der Vergangenheit in ihrem Familien- oder Freundeskreis erleben müssen, wie schlecht die Prognosen bei Bauchspeicheldrüsenerkrankung sind.

Ein älterer Herr erzählte mit großer Anstrengung, wie er die Erkrankung hautnah mit seinem Freund erleben musste. Noch einige Monate später war er sehr traurig und er kämpfte mit den Tränen: „Ich war einfach hilflos und alleine. Warum habe ich von Ihnen nichts gewusst?". Leider konnten Frau Schmiech und ich nur zuhören und ihm unseren Trost und Verständnis zukommen lassen. Wir versuchten ihm wieder Mut, Hoffnung und Zuversicht zu vermitteln, dass das Schicksal manchmal grausam ist, aber es geht weiter im Leben. Er bedankte sich mehrmals, das Gespräch hätte ihm sehr geholfen, endlich war jemand da, der ihn verstand.

Unsere Ablösung, Herr Pfeiffer, Herr Winter und Herr Stang übernahmen ab 12:00 Uhr unsere Aufgabe am Stand. Auch sie haben an diesem Tag einige gute Gespräche führen können und machten auf TEB e. V. aufmerksam.

Es war für uns eine neue Erfahrung, Menschen nicht nur bei Ärztekongressen oder in Kliniken bei Patienten- oder Informations- Veranstaltungen anzusprechen. Heute kann ich sagen, es war durchaus gelungen und sicher hat es unseren Bekanntheitsgrad deutlich erhöht.

Ich danke ganz herzlich Herrn Novosell für die gute Idee, Einladung und sehr gute Vorbereitung im Vorfeld. Alles war bestens organisiert, toller Platz, gute Betreuung.

Unser Dank geht auch an alle Beteiligten.

Wir wünschen und hoffen, dass dies keine einmalige Sache war und dass wir auch im nächsten Jahr mit TEB e. V. vertreten sein können und dürfen.

Katharina Stang
1. Vorsitzende

 
 

Suche

kontakt.jpg

skypen.png
SKYPEN Sie mit uns

Mehr Infos ...


WEBSITES VON TEB
=================


bauchspeicheldruese-info.de
Fachliche Themen


welt-pankreaskrebstag.de
Alles über den WPCD

=================

SOCIAL MEDIA

facebook.png twitter.png
Hinweis aufgrund EuGH-Urteil zu Facebook: Es handelt sich hier um kein Plugin, sondern wir verlinken an dieser Stelle zu unseren Social Medias. Erst, wenn Sie die Seite z. B. Facebook besuchen, indem Sie den Link anklicken, werden Daten von Facebook erfasst. Ab dem Zeitpunkt gelten deren Richtlinien.
TEB bei Facebook
TEB bei Twitter

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg