Stadtführung durch Marbach a. N.

pfeil_zurueck.jpg  Zurück

Treffen der Regionalgruppe Hinterbliebene am Freitag, den 27. März 2015
Stadtführung durch Marbach und Einkehr im Café „Barbara“

Zur Bildergalerie ...

Der Stadtarchivar von Marbach, Herr Albrecht Gühring, führte uns 1 ½ Stunden als „Friedrich Schiller“ gewandet durch die schönen Gassen der Marbacher Altstadt. Er versetzte uns mit seinem geschichtlichen Wissen und seinen Anekdoten mit viel Witz und Esprit ins 17. und 18. Jahrhundert. Über den Gasthof „Goldener Löwe“ und das Schiller-Geburtshaus gingen wir durch die schönen Holdergassen Marbachs. An der Stadtkirche vorbei zum Marktbrunnen und Rathaus. Auch der Stadtturm und Burggraben durften nicht fehlen. Immer wieder sorgten die Geschichten aus dem damaligen Alltag für Schmunzeln und Gelächter. Es war eine sehr sehr schöne Stadtführung!!

Anschließend fuhren wir ins Café „Barbara“ nach Erdmannhausen. Barbara bewirtete uns mit leckeren Kuchen und Kaffee – vielen Dank nochmals für deine liebe Gastfreundschaft!!

Bei netten Gesprächen über viele Themen beendeten wir in harmonischer Atmosphäre den Nachmittag.

Liane Bieber

 
 

Suche

kontakt.jpg

skypen.png
SKYPEN Sie mit uns

Mehr Infos ...


WEBSITES VON TEB
=================


bauchspeicheldruese-info.de
Fachliche Themen


welt-pankreaskrebstag.de
Alles über den WPCD

=================

SOCIAL MEDIA

facebook.png twitter.png
Hinweis aufgrund EuGH-Urteil zu Facebook: Es handelt sich hier um kein Plugin, sondern wir verlinken an dieser Stelle zu unseren Social Medias. Erst, wenn Sie die Seite z. B. Facebook besuchen, indem Sie den Link anklicken, werden Daten von Facebook erfasst. Ab dem Zeitpunkt gelten deren Richtlinien.
TEB bei Facebook
TEB bei Twitter

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg