TEB Kochkurs am 06.04.2013, Thema Kräutereinmaleins

pfeil_zurueck.jpg  Zurück

Bericht vom TEB Kochkurs am 06.04.2013
Thema: Kräutereinmaleins
Kursleitung Sabine Spies

Zur Bildergalerie ...

Nach einer längeren Pause konnten wir endlich wieder einmal mit Betroffenen und für Betroffene kochen.

Mehr als 20 Teilnehmer trafen sich in Eislingen im Kochstudio der AOK, um gemeinsam zu kochen. Schon als ich eintraf, saßen einige bei einem frisch gebrühten Kaffee und unterhielten sich über alles Neue.

Erstaunlich war es, dass sich zum heutigen Kochen sehr viele alte sowie auch neue Gruppenmitglieder der Göppinger Gruppe angemeldet hatten.

Nach einer gewohnt kurzen und herzlichen Begrüßung durch Herrn Kistenfeger und Frau Spies wurden die Rezepte besprochen und auch die Einteilung für die einzelnen Kochgruppen festgelegt.

Wie immer ging das mit viel Gelächter und so manchem scherzhaften Spruch einher und dabei suchten sich die Teilnehmer aus, welche hausfraulichen Arbeiten ihnen liegen. Nicht jeder kann und will alles machen.

Frau Spies schafft es immer, das alle mit großer Begeisterung dabei sind. Das Kochen soll Spaß machen und im Alltag den Betroffenen oder den Angehörigen eine Hilfe sein beim Zubereiten der Speisen.

Frau Spies hatte sich folgende Menüs ausgedacht:

1. Wildkräutersalat,
2. Spargel mit Basilikum- Frischkäsebällchen
3. Limettenrisotto mit Spinat und Dill
4. Fischfilet auf Orangen - Couscous und grüner Soße
5. Basilikumeis mit Balsamico - Erdbeeren
6. Physalis - Muffins

"Oh so viel" dachten wir und fingen alsbald an. Jeder, der schon einmal einen Kochkurs besucht hat, weiß, dass es hierbei sehr lustig zugehen kann. Auch bei TEB e. V. ist das nicht anders. Selbst kranke Teilnehmer werden mit in den Bann des Lachens gezogen. Für ein paar Stunden kann man vergessen, was jeden belastet.

In der Zwischenzeit konnten die Gerichte alle zubereitet werden. Nichts ging daneben, alle Gerichte waren gut gelungen und geschmackvoll. Selbstverständlich wurden sie im Rahmen der Möglichkeiten des Kochstudios in Schüsseln oder Tellern angerichtet.

Erwartungsvoll saßen schon die ersten am Tisch, der Hunger hatte sich allmählich eingestellt.

Unser Ulli sprach zu Beginn ein Tischgebet und wir begannen mit den Vorspeisen unser gemeinsames Essen an einer sehr langen Tafel. Es folgten Hauptgang und Nachtisch. Beides war vorzüglich, obwohl man zu Beginn dachte, dass es ungewohnte Rezepte waren.

Zu guter Letzt erfüllte Frau Spies auch diesmal den Wunsch einer einzelnen
Dame nach Kaffee und Kuchen, dem sich die Gruppe gerne anschloss.

Es wurde gegessen, gescherzt und gelacht.

Nun war es an der Zeit, sich bei Frau Spies zu bedanken und ihr im Namen der Gruppe ein kleines Präsent zu überreichen.

Auch hier hat die Gruppe den Nagel auf den Kopf getroffen und das kleine Präsent richtig ausgewählt.

Zum Schluss mussten wir noch alle spülen und aufräumen und vor allem den Termin festlegen für das nächste Kochen. Dieser wurde auf den 19. Oktober 2013 terminiert.

Zufrieden und gesättigt verabschiedeten sich alle Teilnehmer voneinander und traten ihren Heimweg an.

Katharina Stang

 
 

Suche

kontakt.jpg

skypen.png
SKYPEN Sie mit uns

Mehr Infos ...


WEBSITES VON TEB
=================


bauchspeicheldruese-info.de
Fachliche Themen


welt-pankreaskrebstag.de
Alles über den WPCD

=================

SOCIAL MEDIA

facebook.png twitter.png
Hinweis aufgrund EuGH-Urteil zu Facebook: Es handelt sich hier um kein Plugin, sondern wir verlinken an dieser Stelle zu unseren Social Medias. Erst, wenn Sie die Seite z. B. Facebook besuchen, indem Sie den Link anklicken, werden Daten von Facebook erfasst. Ab dem Zeitpunkt gelten deren Richtlinien.
TEB bei Facebook
TEB bei Twitter

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg