pfeil_zurueck.jpg  Zurück

 

Gruppentreffen der Regionalgruppe Rhein-Main am 27. Januar 2016

Am 26. Januar 2016 fand im Marienhospital Darmstadt das erste Gruppentreffen in diesem Jahr statt. Bereits wenige Minuten nach der Saalöffnung strömten die Betroffenen und ihre Angehörigen herein und der Saal füllte sich bis auf den letzten Platz. Um einen Überblick zu bekommen, wer in der Gruppe ist und welches Thema heute im Vordergrund stehen sollte, fragte ich alle in der Runde, welche Erkrankung bei ihnen diagnostiziert wurde. Kein einziger war mit Bauchspeicheldrüsenkrebs dabei, was für mich eine Überraschung war. Unser Thema waren Ernährung, Enzyme, Elastasetest und der 3c Diabetes sowie unser heutiges Gesundheitssystem.

Da an der Veranstaltung einige Gäste zu den Themen Ernährung und Diabetes aus dem städtischen Krankenhaus in Darmstadt dabei waren, konnte nichts schief gehen. Immer wieder wurden Fragen gestellt, Antworten wurden diskutiert und jeder versuchte seine Erfahrungen mit einzubringen. Es war ein lebhaftes Treffen mit sehr interessierten Teilnehmern und jeder versuchte, für sich das rauszuholen, was ihm weiter hilft.

Ziemlich erschöpft näherten wir uns dem Ende. Jeder gab seine Empfindungen und das, was ihn jetzt im Augenblick bewegt, in die Runde. Immer wieder wurde die Gruppe gelobt und geäußert, traurig darüber zu sein, dass man diese Gruppe nicht schon früher empfohlen hat. Diesen Appell gaben wir an unsere Gäste aus dem Städtischen Krankenhaus weiter mit der Bitte, dies Herrn Professor Schimanski mitzuteilen, was sie versprachen.

Anschließend trafen wir uns noch zu einem persönlichen Gespräch, um unsere Eindrücke zu vertiefen und vielleicht die eine oder andere Hilfestellung und Unterstützung in der Zukunft zu bekommen. In diesem Gespräch wurde immer wieder betont, wie wertvoll, fachlich und vielseitig diese Gruppe arbeitet. Zufrieden mit mir und meiner Arbeit fuhren wir, wenn auch etwas spät, nach Hause.

Ich freue mich schon auf die nächste Gruppe und hoffe, dass Professor Schimanski wieder dabei ist.

Katharina Stang

 
 

Suche

kontakt.jpg

skypen.png
SKYPEN Sie mit uns

Mehr Infos ...


WEBSITES VON TEB
=================


bauchspeicheldruese-info.de
Fachliche Themen


welt-pankreaskrebstag.de
Alles über den WPCD

=================

SOCIAL MEDIA

facebook.png twitter.png
TEB bei Facebook
TEB bei Twitter

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg