Vortrag "Laborwerte erklären", Regionalgruppe Bodensee-Oberschwaben

pfeil_zurueck.jpg  Zurück

Regionalgruppe Bodensee-Oberschwaben
Referat „Laborwerte erklären“ am 24.10.2011
Referent: Joachim Horcher

Wie viel Unkenntnis und Unsicherheit beim Lesen der Laborwerte herrscht und dass diese Werte für Betroffene sehr wichtig sind, zeigte die zahlreiche Teilnahme an diesem Nachmittag. Nicht nur Gruppenmitglieder, auch andere interessierte Betroffene waren aufgrund des Presseberichtes gekommen. Die Gruppenleiterin Frau Krug begrüßte alle herzlich und gab dann an Herrn Horcher weiter. Dieser stellte sich kurz vor und bat die Teilnehmer, bei evtl. Unklarheiten gleich nachzufragen.

Zuerst erklärte Herr Horcher die verschiedenen Tumormarker bei den jeweiligen Krebsarten. Schon hier tauchten Fragen auf wie "ist ein Tumormarker überhaupt aussagefähig" und "was bedeutet er". Bei der Erklärung zum kleinen Blutbild und Differenzialblutbild war das Interesse ebenfalls groß. Doch als Herr Horcher die Leber- und Nierenwerte sowie Kreatininkinase, CRP und andere wichtige Werte erklärte, wurde deutlich, wie wichtig diese Werte für die Betroffenen sind und wie wenig man darüber weiß. Vor allem, wo die Grenzen zum zu hoch oder zu niedrig sind. Auch die Wichtigkeit der Mineralstoffe, vor allem Eisen, wurde betont.

Dann kamen natürlich die wichtigsten Werte für Bauchspeicheldrüsen- erkrankte: Lipase, Amylase, Pankreaselastase u. a. Hier tauchten die meisten Fragen auf. Auch die Werte bei Diabetes erklärte Herr Horcher. Zum Schluss wies er darauf hin, dass alle diese Werte bei Chemotherapie bzw. Strahlentherapie stark abfallen können.

Anhand der ausgeteilten Manuskripte konnten die Zuhörer sich Notizen machen und haben so Unterlagen für zuhause.

Alle waren sehr begeistert über das Referat, und wie Herr Horcher die einzelnen Punkte „rüber gebracht“ hat und betonten, dass sie sich über ein nochmaliges Kommen sehr freuen würden. Wir hätten gerne noch weiter diskutiert, doch Herr Horcher musste leider zu seinem Zug gebracht werden. In der kleineren Runde wurde dann noch weiter über dieses Thema gesprochen und wie wichtig es ist, dass man sich bei diesen Werten auskennt.

Vielen Dank an die AOK Bodensee-Oberschwaben, die durch ihre finanzielle Unterstützung dieses Referat ermöglicht hat.

Ursula Krug
Gruppenleiterin Bodensee-Oberschwaben

 
 

Suche

kontakt.jpg

skypen.png
SKYPEN Sie mit uns

Mehr Infos ...


WEBSITES VON TEB
=================


bauchspeicheldruese-info.de
Fachliche Themen


welt-pankreaskrebstag.de
Alles über den WPCD

=================

SOCIAL MEDIA

facebook.png twitter.png
Hinweis aufgrund EuGH-Urteil zu Facebook: Es handelt sich hier um kein Plugin, sondern wir verlinken an dieser Stelle zu unseren Social Medias. Erst, wenn Sie die Seite z. B. Facebook besuchen, indem Sie den Link anklicken, werden Daten von Facebook erfasst. Ab dem Zeitpunkt gelten deren Richtlinien.
TEB bei Facebook
TEB bei Twitter

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg