Workshop Spüren und fühlen - Tanz-Bewegung

pfeil_zurueck.jpg  Zurück

Künstlerische Tanztherapie - Angewandte Tanzpsychologie in klinischen, sozialtherapeutischen und pädagogischen Berufsfeldern

Tanz bedeutet, in Bewegung zu sein, im Einklang mit einer bestimmten Melodie, einem bestimmten Rhythmus, im Einklang mit sich selbst. In der künstlerischen Tanztherapie gestaltet der Therapeut den Rahmen mittels vorgegebener Choreografie, Musik und Gestaltung des Tanz-Raums derart, dass die Patienten/Teilnehmenden innerhalb dieses Rahmens sich ihren Körper - ja ihren emotionalen Ausdruck, der sich in den Bewegungen zeigt, als ästhetisch und schön empfinden können. Tanzen macht glücklich. Dies haben wissenschaftliche Studien nachgewiesen anhand der körpereigenen „Glücklichmacher“ (Endorphine), die während des Tanzens vermehrt ausgeschüttet werden. Und Endorphine wiederum stimulieren und stärken das Immunsystem, welches zur Abwehr aller möglichen „Angreifer“ jede Unterstützung gebrauchen kann. Durch das konzentrierte Arbeiten mit sich, seinen Bewegungen und letztlich mit seinen Möglichkeiten, Emotionen Ausdruck zu verleihen, gibt die Tanztherapie Raum, sich auch den gesunden Anteilen der eigenen Körperlichkeit zuzuwenden und den Fokus vom Kranksein etwas zu verrücken. Die Einheit Körper/Seele vermag durch das Tanzen schöne, genussvolle Gefühle hervorzurufen und diese schönen Gefühle ebenfalls im Körpergedächtnis abzuspeichern. Nirgendwo mehr als im Tanz nimmt man die Einzigartigkeit und Ästhetik seines Körpers wahr. Im Tanz ist man eins mit sich selbst, der Musik und dem Spüren und Fühlen was immer da ist.
Tanz bedeutet Bewegung, Leben ist immerwährende Bewegung.

Frau Link

Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist
Victor Hugo (1802 - 1885)


"Der Tanz ist der Beweis der Wahrheit"
(Fr. Nietzsche)

 
 

Suche

kontakt.jpg

skypen.png
SKYPEN Sie mit uns

Mehr Infos ...


WEBSITES VON TEB
=================


bauchspeicheldruese-info.de
Fachliche Themen


welt-pankreaskrebstag.de
Alles über den WPCD

=================

SOCIAL MEDIA

facebook.png twitter.png
Hinweis aufgrund EuGH-Urteil zu Facebook: Es handelt sich hier um kein Plugin, sondern wir verlinken an dieser Stelle zu unseren Social Medias. Erst, wenn Sie die Seite z. B. Facebook besuchen, indem Sie den Link anklicken, werden Daten von Facebook erfasst. Ab dem Zeitpunkt gelten deren Richtlinien.
TEB bei Facebook
TEB bei Twitter

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg