Workshop Wie lerne ich mit großen psychischen Belastungen umzugehen

pfeil_zurueck.jpg  Zurück

Wie lerne ich mit großen psychischen Belastungen um zu gehen?
Workshop mit der Kunsttherapeutin Gerda Gabriel

In Zeiten großer seelischer Belastung hat man ein Gefühl der Ausweglosigkeit. Man fühlt sich in eine Sackgasse gedrängt. Zunächst wird dieses Gefühl besprochen, es ist Schmerz, Dumpfheit, Verzweiflung Gefühlschaos, es schnürt die Brust zu. Nun versuchen wir dieses Bild darzustellen und unserem inneren Gefühl einen Ausdruck zu verleihen.

workshop1.jpg   workshop2.jpg   workshop3.jpg


Der gemalte Ausdruck zeigt deutlich das innere Empfinden. Gefühle sind extrem verdichtet, die Dynamik erfasst das ganze Bild. Durch dieses Bild wird mein Gefühl geachtet, es bekommt seinen Platz, ich kann das Gefühl von Außen betrachten und das ermöglicht mir weitere Gefühle zu zulassen.

2.Schritt
Wir erarbeiten für das erste Bild eine Polarität und antworten dem Gefühlschaos mit einem Bild der Harmonie. Behutsam beginnen wir ein neues Bild. Nun werden Pastellkreiden verwendet und in dem man die Kreide pulverisiert und mit den Händen in Blatt arbeitet, beruhigen sich die Sinne. Es entsteht eine leichter, heiterer Hintergrund, dies bildet die gute Atmosphäre für ein neues Bild. Danach entsteht das Motiv, das uns ein positives Bild vermittelt und Hoffnung gibt. Jeder gestaltet individuell.

workshop4.jpg   workshop5.jpg   workshop6.jpg


Mit dem neuen Bild erlebt man eine deutliche seelische Entlastung, es tut gut, einer positiven Empfindung Raum zu geben. Dies ist oft nur mit Unterstützung möglich, entlastet aber den Betroffenen deutlich und gibt eine andere bessere Perspektive. Die Freude am Tun wird geweckt, man entdeckt seine Gestaltungsspielräume, Das Tun hat etwas tröstliches, man lernt durch dieses Tun, dass man seine Gefühle positiv beeinflussen kann. Man bekommt wieder mentale Kräfte um die schwere des Lebens besser aus zu halten.

Der Workshop hat allen sehr viel Freude gemacht.

Unser Dank geht an die BKK Baden Württemberg, die uns das Projekt „Workshops“ nach §20c SGB V ermöglicht hat. Wir finden, dass alle Workshops, die wir im Laufe des Jahres anbieten können, Betroffenen und deren Angehörigen helfen, die Besonderheiten ihrer durch die Krankheit veränderten Situation zu bewältigen.

Gerda Gabriel

 
 

Suche

kontakt.jpg

skypen.png
SKYPEN Sie mit uns

Mehr Infos ...


WEBSITES VON TEB
=================


bauchspeicheldruese-info.de
Fachliche Themen


welt-pankreaskrebstag.de
Alles über den WPCD

=================

SOCIAL MEDIA

facebook.png twitter.png
Hinweis aufgrund EuGH-Urteil zu Facebook: Es handelt sich hier um kein Plugin, sondern wir verlinken an dieser Stelle zu unseren Social Medias. Erst, wenn Sie die Seite z. B. Facebook besuchen, indem Sie den Link anklicken, werden Daten von Facebook erfasst. Ab dem Zeitpunkt gelten deren Richtlinien.
TEB bei Facebook
TEB bei Twitter

bauchspeicheldruese2.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.


Spenden auch Sie, damit wir unsere Arbeit fortführen können

Spendenformular

 





Mitglied im

web.jpg