weltkarte_teb.png

Der neue Aktionstag „Welt-Pankreaskrebstag“ findet in diesem Jahr
weltweit zum ersten Mal statt
am 13. November 2014

Ins Leben gerufen und durchgeführt wird diese Initiative von einer internationalen Arbeitsgruppe die aus verschiedener Patientenorganisationen besteht.
In seinem Gründungsjahr wird der Welt-Pankreaskrebstag von Celgene, einem multinationalen biopharmazeutischen Unternehmen, unterstützt, das sich weltweit für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten einsetzt.

Wir alle engagieren uns im Kampf gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs, indem wir die Öffentlichkeit informieren, Aufklären und sie für das Thema Bauchspeicheldrüsenkrebs sensibilisieren.

Bauchspeicheldrüsenkrebs weist eine der geringsten Überlebensraten aller Krebserkrankungen auf. Das ist eine nur wenig bekannte Tatsache, an der sich in den letzten 40 Jahren nicht viel geändert hat. Unsere feste Überzeugung ist es, dass ein jährlicher Welt-Pankreaskrebstag dazu beitragen kann, das öffentliche Bewusstsein für die Erkrankung zu steigern und den notwendigen Wandel und entsprechendes Umdenken in den Fokus zu stellen.

Der erste Welt-Pankreaskrebstag wird von einer Vielzahl unterschiedlicher Aktivitäten begleitet. So gibt es unter anderem Internetseiten mit vielen Hintergrundinformationen sowie eine Social-Media-Kampagne in mehreren Sprachen und Ländern. Unser Ziel ist es, das Bewusstsein für die Erkrankung Bauchspeicheldrüsenkrebs international zu steigern, und dabei ein starkes Fundament für die Zukunft zu legen.

Wer uns dabei unterstützen möchte, kann sich gerne mit uns in Verbindung setzen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen, um gemeinsam das Thema Bauchspeicheldrüsenkrebs auf die globale Agenda zu setzen.

Katharina Stang
1. Vorsitzende TEB Selbsthilfe e. V.




Die TEB e. V. Selbsthilfe (bisher TEB e. V. Selbsthilfegruppe) unterstützt Menschen mit Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und deren Nachbarorganen unter besonderer Berücksichtigung des Bauchspeicheldrüsenkrebses.

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, durch intensiven persönlichen Kontakt Erfahrungen auszutauschen und entsprechende Informationen weiterzugeben und spezifisch zu beraten.

TEB e. V. wurde von Katharina Stang im Februar 2006 gegründet und hat sich seither zu einer Selbsthilfeorganisation mit einem breitgefächerten Netzwerk entwickelt.
Die Gründerin und erste Vorsitzende Katharina Stang, die selbst betroffen ist, hat jahrelange Erfahrung im Bereich der Selbsthilfeorganisationen für Bauchspeicheldrüsenerkrankte.

Unterstützt wird der Landesverband TEB e. V. Selbsthilfe, gegründet in Baden-Württemberg, vom Krebsverband Baden-Württemberg sowie mit Förderungen nach § 20 c SGB V der Krankenkassen.


Ab 1. Februar 2012 ist TEB e. V. Bundesverband und Landesverband mit Regionalgruppen und Kontaktstellen und führt in Ludwigsburg, Ruhrstr. 10/1 sowohl die Bundes- als auch die Landesgeschäftsstelle.

Spenden sind jederzeit willkommen
Netzwerk.png

Veranstaltungen und Termine

Plakat_TEBAllstars.jpg05. und  06.12.2014
Benefizkonzert der TEBAllstars
Stadthalle Bad Urach




10.12.2014  Regionalgruppe Bodensee-Oberschwaben
Gemeinsames Kochen "Weihnachtliche Küche" mit Ernährungsberaterin Frau Angelika Rupp in der Anton-von-Gegenbau-Schule, Jahnstraße, 88239 Wangen, Beginn: 17:00 Uhr


13.12.2014 Weihnachtsfeier TEB e. V. in der Musikhalle Ludwigsburg

 

 
 

Suche

kontakt.jpg

bauchspeicheldruese.jpg

button.jpg

patientenstudie.jpg


Übersicht

Zertifizierte
Pankreaskarzinom-
Zentren

(nach DKG zertifiziert)
-------------------
Zertifizierte
Onkologische Zentren

(nach DKG zertifiziert)


Jeden Mittwoch
von 10:00 - 13:00 Uhr

Mehr Infos ...


Die Selbsthilfe
TEB e. V. wird durch Förderungen der Krankenkassen unterstützt.

Spenden sind jederzeit willkommen.

Spendenkonto:
TEB e.V. Selbsthilfe
Volksbank Ludwigsburg
BLZ: 604 901 50
Kto: 328 558 036
-----------
IBAN: DE 46604901500328558036
-----------
BIC (SWIFT-Code)
GENODES1LBG

stiftung.jpg