Willkommen bei TEB e. V.

Nachruf.jpgNachruf
Frau Eva Mayr-Stihl
Die Nachricht vom Tod von Frau Eva Mayr-Stihl hat uns tief bewegt, traurig und betroffen gemacht. Wir alle wissen, dass das Leben endlich ist, und doch ist man am Ende erschüttert, fassungs- und sprachlos.

Unsere erste Begegnung mit Frau Eva Mayr-Stihl war im Jahr 2008. Der Grund war, dass sie die Schirmherrschaft für das 3. Ärzte- und Patientenseminar von TEB e.V. Selbsthilfe (Tumore und Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse) übernehmen sollte.
Während ihres persönlichen Besuchs in unserer Geschäftsstelle informierte sie sich ausführlich über unsere Arbeit, Ziele und Aufgaben. Dabei erklärte sie ihre Bereitschaft, die Schirmherrschaft für das Ärzte- und Patientenseminar 2009 zu übernehmen, mit den Worten: „TEB e.V. steht für eine gute Sache.“

Seit dieser Zeit durften wir uns jedes Jahr an sie und die Mayr-Stihl-Stiftung wenden und dabei um finanzielle Hilfe und Unterstützung für das Projekt „Wir hören zu und helfen“ sowie für die Pflege unserer Homepage bitten. Sie war uns immer zugewandt, und wir erhielten seit Jahren Spenden für diese Projekte, die ein fester Bestandteil unserer täglichen Arbeit wurden.    

Ihre Menschlichkeit zeichnete sie besonders aus, und trotz ihres hohen Ansehens in der Öffentlichkeit dachte sie vor allem auch an die Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Ihre Achtung, Wertschätzung, Hilfsbereitschaft und Unterstützung haben auch unsere Arbeit zum Wohle kranker Menschen geprägt. Es war für uns eine Ehre, dass wir Frau Eva Mayr-Stihl kennenlernen durften und sie an unserer Seite stand.

Der Vorstand von TEB e.V. Selbsthilfe, der Wissenschaftliche Beirat, Mitarbeiter sowie alle Mitglieder danken ihr für die Zeit, in der sie unsere Organisation engagiert und selbstlos viele Jahre unterstützte.

Wir werden Frau Eva Mayr-Stihl nie vergessen. Ihr Wirken, ihre Menschlichkeit und Weitsicht werden für unsere zukünftige Arbeit Ansporn sein, so weiter zu machen wie bisher.

Unsere Gedanken sind bei den trauernden Angehörigen.

Katharina Stang
1.Vorsitzende

 

Wir_helfen.jpg

Die TEB e. V. Selbsthilfe (bisher TEB e.V. Selbsthilfegruppe) unterstützt Menschen mit Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und deren Nachbarorganen unter besonderer Berücksichtigung des Bauchspeicheldrüsenkrebses.

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, durch intensiven persönlichen Kontakt Erfahrungen auszutauschen und entsprechende Informationen weiterzugeben und spezifisch zu beraten.

TEB e. V. wurde von Katharina Stang im Februar 2006 gegründet und hat sich seither zu einer Selbsthilfeorganisation mit einem breitgefächerten Netzwerk entwickelt.

Die Gründerin und erste Vorsitzende Katharina Stang, die selbst betroffen ist, hat jahrelange Erfahrung im Bereich der Selbsthilfeorganisationen für Bauchspeicheldrüsenerkrankte.

Unterstützt wird der Landesverband TEB e. V. Selbsthilfe, gegründet in Baden-Württemberg, vom Krebsverband Baden-Württemberg sowie mit Förderungen nach § 20 h SGB V der Krankenkassen.

Seit 1. Februar 2012 ist TEB e. V. Bundesverband und Landesverband mit Regionalgruppen und Kontaktstellen und führt in Ludwigsburg, Karlstr. 42 sowohl die Bundes- als auch die Landesgeschäftsstelle.

info.pngAktuelle Information

Aktuelle Information zu den Treffen Regionanlgruppen 2022

Wie wir Sie bereits informiert haben, sind wir in der Planung, um unsere TEB Regionalgruppen-Treffen wieder in Präsenz abzuhalten, - es ist und ... weiterlesen


projekt.pngNeues Projekt "Miteinander bereitet Freude"
Mehr lesen ...



Freischaltung Expertentelefon
23.05.2022 von 15:00 bis 16:00 Uhr
Thema: Was muss ich nach einer Pankreasoperation beachten?

Experte: Dr. med. Friedrich Anger, Facharzt für Viszeralchirurgie - Zentrum Operative Medizin, Universitätsklinik Würzburg


10. Benefizkonzert Country-Band R.E.A.C.H.
Samstag, 28. Mai 2022, live in der
Musikhalle Ludwigsburg / Mehr Infos ...

info.pngGeimpft, genesen oder negativ getestet

Zum Schutz für unsere Mitglieder, Betroffenen sowie auch für uns selbst ist es daher unabdingbar, dass wir uns an die 3G-Regel halten. Wir bitten Sie, nur zu uns zu kommen, wenn Sie eine der drei Bedingungen - getestet, geimpft oder genesen - vorweisen können. Wir bitte um Ihr Verständnis.
3g.jpg

 

info.pngZum Lesen

TEB Kochbuch 2021

Vorstellung Kochbuch!
Auf vielfache Nachfrage aus den Reihen unserer Mitglieder von TEB e. V. Selbsthilfe entstand der Entschluss, ein weiteres Kochbuch zu erstellen. Mehr lesen ...


TEB Magazin Ausgabe Nr. 29 März 2022
Titelthema: Osteoporose - Wenn Knochen porös werden

 

Diese Zeile wird automatisch generiert und kann gelöscht werden.